Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste zum Stromvergleich 2021

NEU: Dauerhaft günstiger Strom lokaler Stromerzeuger
Dauerhaft transparenter und fairer Strom direkt vom Erzeuger regenerativer Energien. Möglich durch smarte Prozesse und ohne Mittelsmänner. Besonders nachhaltig für die Umwelt, fair für den Produzenten und Sie als Konsumenten. Jährliche Wechsel sind dabei nicht mehr nötig, um dauerhaft zu sparen.

Bonuszahlungen auch beim jährlichen Wechsel
Der Neukundenbonus steht auch bei Kündigung innerhalb des ersten Vertragsjahres zu! Wer auf Bonustarife setzt und jährlich einen Stromvergleich durchführt, spart am meisten. Durch einen regelmäßigen Wechsel  des Stromanbieters kann man so wiederholt von Bonuszahlungen profitieren.

So kündigen Sie richtig
In der Regel kündigt bei genügend Vorlaufzeit der neue Anbieter automatisch zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Bei Preiserhöhung hingegen gilt Sonderkündigungsrecht. Läuft Ihr Vertrag nicht sowieso zeitnah aus, muss vor dem Wechsel zuerst selbst gekündigt werden. Tun Sie dies so schnell wie möglich.

Wechselpiraten Sparplan 2021

Nachfolgend geben wir Tipps, die Ihren Stromvergleich mit Wechselpiraten noch erfolgreicher machen.
Da aus Unsicherheit oder Bequemlichkeit nur die Wenigsten Stromanbieter vergleichen, haben diese keinen Druck, ihre Preise stabil zu halten und bestrafen treue Stammkunden mit immer höheren Strompreisen (selbiges beim Gaspreisvergleich).

Willi spart beim Stromvergleich

Stromvergleich von Familie Müller nach dem besten Bonusangebot

Familie Müller wohnt in Düsseldorf und verbraucht mit einer großen Menge elektrischer Geräte 4.600 kWh im Jahr. Im Grundversorgungstarif der Stadtwerke Düsseldorf fallen auf Basis des Arbeitspreises von 27,56 ct / kWh und einem Grundpreis von 69,32€ / Jahr insgesamt 1.337,16€ an Stromkosten an.

Familienvater Bernd macht den Stromvergleich und legt dabei besonderen Wert auf einen hohen Anteil an Boni, um den bestmöglichen Jahrespreis zu erzielen.

Stromvergleich von Familie Schmidt nach dem besten Tarif ohne Bonus

Familie Schmidt wohnt zu viert in Saalfeld an der Saale und verbraucht durch viele energiesparsame Geräte 3.900 kWh im Jahr. Im Grundversorgungstarif der Stadtwerke Saalfeld fallen auf Basis des Arbeitspreises von 29,63 ct / kWh und einem Grundpreis von 128,76€ / Jahr insgesamt 1.284,19€ an Stromkosten an.

Familie Schmidt macht den Stromvergleich mit Wechselpiraten, sucht jedoch ausschließlich einen Tarif ohne Bonus, mit einem möglichst günstigen Abschlag. Der Tarif soll auch über das erste Jahr hinaus möglichst günstig bleiben.

Tipps zu Bonustarifen

Tipps zu Tarifen ohne Bonus

  • Wechseln Sie jedes Jahr zu einem neuen Anbieter, um erneut von Neukundenangeboten zu profitieren
  • Beauftragen Sie 3 Monate vor automatischer Verlängerung den nächsten Stromanbieter online, damit dieser auch die Kündigung übernimmt
  • Nutzen Sie bevorzugt Anbieter mit einem sog. Abschlagsrabatt, um einen besonders günstigen Abschlag zu erhalten
  • Verträge mit 2 Jahren Preisgarantie und zusätzlicher Prämie lohnen sich nur bedingt
  • Achten Sie darauf, dass der neue Stromanbieter nicht zur gleichen Marke wie der Alte zählt, sonst wird Ihnen kein Bonus gezahlt. Beispiel: Grünwelt Energie ist eine Marke der Stromio GmbH.
  • Tarife ohne Bonus sind transparenter und können aufgrund einer anderen Preiskalkulation auch über das erste Jahr hinaus günstig bleiben
  • Nutzen Sie die nächste Preiserhöhung, um aus dem laufenden Vertragsverhältnis hinaus zu einem neuen Stromanbieter zu wechseln
  • Kündigen Sie selbst, unter Berufung auf Ihr vorliegendes  Sonderkündigungsrechts
StromanbieterPreis / JahrPreis / MonatErsparnis*
Grünwelt Energie1.024,39 €126 €312,77 €
eprimo1.026,25 €108 €310,91 €
Vattenfall1.027,32 €123 €309,84 €

* zum Grundtarif, Stand: 15.12.2020
StromanbieterPreis / JahrPreis / MonatErsparnis*
QCELLS1.002,40 €84 €281,79 €
Adolf Roth1.012,83 €85 €271,36 €
Lition Energie 1.002,75 €83,56 €281,34 €

* zum Grundtarif, Stand: 15.12.2020

Grünwelt Energie
Tarif grünstrom easy

+ Fairer Preis
+ Sehr gute Kundenbewertungen
– Hoher Abschlag

eprimo
Tarif eprimoStrom PrimaKlima

+ Fairer Preis
+ Sehr gute Kundenbewertungen
+ Fairer Abschlag durch Abschlagsrabatt

Vattenfall
Tarif Easy12 Strom

+ Fairer Preis
+ Sehr gute Kundenbewertungen
– Hoher Abschlag

QCELLS
Tarif Q.ENERGY Eco12

+ Bester Preis
– Preiserhöhung im zweiten Jahr wahrscheinlich

Adolf Roth
Tarif Rothstrom 12

+ Sehr gute Kundenbewertungen
+ Fairer Preis

Lition Energie
Wechselpiraten Ökostrommix

+ Fairer Preis
+ Preisstabilität über mehrere Jahre
+ Sehr nachhaltig

7 Vorteile mit Wechselpiraten:

  • Günstige und faire Stromanbieter
  • Hohe Kundenzufriedenheit
  • Sichere Stromtarife
  • Keine Vorkasse oder Pakettarife
  • Stromvergleich Schufa-neutral
  • In 5 Minuten online wechseln
  • Kostenfreier Erinnerungsservice

Stromvergleich: So geht’s

  1. Vor dem Strompreisvergleich: Jährlichen Stromverbrauch (in kWh) und Postleitzahl in den Stromrechner eingeben
  2. Stromanbieter vergleichen: Wunschtarif und Anbieter festlegen und auf „weiter“ klicken
  3. Stromwechsel abschließen: Füllen Sie den Antrag unverbindlich aus, wir kümmern uns um den Rest
Schritt 1

Nötige Angaben machen

Schritt 2

Stromanbieter vergleichen

Schritt 3

Wechseln und Geld sparen

Preisgarantie, Kündigungsfristen und Vertragslaufzeit

Vor dem Wechsel ist es wichtig, sich neben dem Preis auch die Vertragsbedingungen genauer anzuschauen. In unserem unabhängigen Stromvergleich sollten Sie nur solche Stromtarife beachten, die maximal 12 Monate laufen. Andernfalls sind Sie zu lange gebunden. Achten Sie auch auf eine Preisgarantie, um vor plötzlichen Strompreiserhöhungen während der Vertragslaufzeit geschützt zu sein. Unsere voreingestellten Tarif-Empfehlungen zeigen Ihnen grundsätzlich Stromanbieter mit eingeschränkter Preisgarantie an. Alle Preisbestandteile mit Ausnahme von Steuern, Abgaben und Umlagen werden hierbei garantiert. Vermeiden Sie zudem Tarife mit zu langen Kündigungsfristen. Eine maximal sechswöchige Kündigungsfrist ist fair und sollte hierbei die Obergrenze sein.

Wovon wir generell immer abraten: Mindestverbrauch, Kaution, Tarife mit Strompaketen sowie Vorauskasse. Alle unsere Tarife im Stromvergleich umfassen eine monatliche Abschlagszahlung.

Stromvergleich nach Stiftung Warentest

Um einen guten und passenden Tarif zu finden, sollten Sie die Angebote auch nach den empfohlenen Einstellungen der Stiftung Warentest vergleichen. Diese richten sich weniger nach einer maximalen Ersparnis, sondern nach mehr Sicherheit als Verbraucher. Unsere Filter oberhalb des Stromvergleichs ermöglichen eine zielgenaue Auswahl. Übrigens: Unser TÜV-geprüfter Stromrechner zeigt nur von der Bundesnetzagentur zugelassene Stromanbieter. Nutzen Sie dafür die folgende Einstellung:

  • Vertragslaufzeit: höchstens 12 Monate
  • Preisgarantie: mindestens 12 Monate
  • Kündigungsfrist: maximal 6 Wochen
  • Automatische Verlängerung: höchstens 1 Monat
  • Bonus nicht in den Gesamtpreis einberechnen

Richtige Tarifgruppe im Stromvergleich

Sollten Sie keinen gewöhnlichen Haushaltsstrom (privat) vergleichen wollen, können Sie noch zusätzlich die Tarifgruppe zwischen Ökostrom, Gewerbestrom, Nachtstrom und Wärmepumpenstrom (Heizstrom) unterscheiden. So finden Sie im Stromvergleich immer den richtigen Tarif.

Neben dem richtigen Stromanbieter kommt es auf den richtigen Tarif an. Grundlegend ist die Frage, ob Sie einen Tarif mit oder ohne Bonus haben möchten. In unseren Standardeinstellungen des Stromvergleich sind sämtliche Boni aktiviert. Während ein Sofortbonus dank schneller Auszahlung unproblematisch ist, wird ein Neukundenbonus erst nach ununterbrochener, einjähriger Belieferung gewährt.

Durchschnittlicher Stromverbrauch

HaushaltsgrößekWh/Jahr
1 Person1500
2 Personen2500
3 Personen3500
4 Personen4500

Sofort- und Neukundenbonus im Stromvergleich nutzen

Damit die Jahresendpreise für Sie als Verbraucher attraktiver wirken, packen viele Anbieter eine Kombination verschiedener Boni in die Tarife. Der Sofortbonus wird schon innerhalb von 4 bis 8 Wochen gewährt und stellt eine Art „Begrüßungsgeld“ dar. Beim Neukundenbonus handelt es sich um einen Rabatt, den die Anbieter erst am Ende des ersten Belieferungsjahres auszahlen.

Wer kontinuierlich auf Bonustarife setzt, spart am meisten. Beachten Sie bitte, dass Boni nur im ersten Jahr gezahlt werden und sich so die Frage erübrigt, warum Sie zwangsläufig jährlich wechseln sollten. Beachten Sie auch den monatlichen Abschlag, welcher bei solch einem Tarif höher ausfallen kann.

-> Mehr zu den Tricks hinter dem Bonus

Der Preis für Strom steigt trotz der Corona-Pandemie

Es ist eigentlich vollkommen absurd: Die Börsen-Strompreise sanken seit 2016 auf Rekordtief, doch die Preise für Verbraucher erreichen 2020 gleichzeitig ein neues Rekordhoch. Laut einer Auswertung des Statistischen Bundesamtes ist der Preis für elektrischen Strom seit 2010 schon um 30% gestiegen. Vor der aktuellen Krise kostete der Strom gerade mal 4 Cent pro Kilowattstunde. Mittlerweile hat sich der Preis fast halbiert. Hier mehr zu Corona und dem Strompreis.

2020 wird der Strompreis in Deutschland voraussichtlich einen neuen Rekordwert erreichen. Der durchschnittliche kWh Preis für Endkunden im April stieg auf 30,23 Cent pro Kilowattstunde. Während ebenfalls die EEG-Umlage um 5 Prozent auf 6,756 Cent/kWh ansteigt, hat auch ein Großteil der Netzbetreiber eine Erhöhung der sogenannten Netzentgelte um bis zu 6% angekündigt.

Überblick Strompreis Zusammensetzung im Stromvergleich
Strompreiszusammensetzung

Kündigung und Wechsel des Stromanbieters

Zeigt Ihnen unser Stromvergleich vom Testsieger einen günstigen Stromtarif mit fairen Konditionen an, gestaltet sich der Stromanbieterwechsel zum neuen Anbieter ganz leicht. Sie können den Wechsel bequem und ganz ohne Kosten online abschließen und Geld sparen. Die Kündigung übernimmt Ihr neuer Stromanbieter rechtzeitig zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Planen Sie allgemein 4-6 Wochen für den Wechselprozess ein. Ein rechtzeitiger Stromvergleich ist daher empfehlenswert.

Liegen zwischen Ihrem Wechsel und der Kündigungsfrist weniger als 4 Wochen, sollten Sie aufgrund von Bearbeitungszeiten hingegen selbst kündigen. Üblicherweise genügt dafür eine formlose Textnachricht. Dasselbe gilt für das Sonderkündigungsrecht, das beispielsweise bei einer angekündigten Preiserhöhung oder Umzug greift. Der neue Anbieter kann nur zum gewöhnlichen Vertragsende für Sie kündigen!

-> Wie Sie richtig kündigen

Inklusive Erinnerungsservice: Nie wieder Wechsel verpassen

In der Regel verlängert sich Ihr Vertrag nach Ablauf eines Jahres automatisch. Wer dauerhaft sparen möchte, muss rechtzeitig vor Ablauf der geltenden Kündigungsfrist gekündigt haben. Damit Sie nie wieder eine Kündigungs- oder Wechselfrist verpassen, erinnern wir Sie als Kunde von Wechselpiraten automatisch an einen erneuten Stromvergleich und Wechsel. Sie müssen nichts weiter tun. Somit sind Sie auf der sicheren Seite und sparen wirklich.

Aktuelle Nachrichten

Häufige Fragen zum Stromvergleich