Wechselpiraten Logo

Mo. bis Fr. 10:00 - 17:00 Uhr 03671 – 5262380

Stromanbieter wechseln
und dauerhaft sparen

Bis zu 800 € im Jahr

TÜV-geprüft

beste Angebote

einfacher Wechsel

TÜV-geprüft

Preisgarantie

Stromvergleich

kWh / Jahr

Sie sind schon längere Zeit unzufrieden mit dem erhöhten Strompreis ihres jetzigen Versorgers und möchten ihren Stromanbieter wechseln? Wissen aber nicht genau, wie das geht und es was zu beachten gilt? Kein Problem! Mit Hilfe unseres Vergleichsrechners wird ihr Stromanbieterwechsel zu einem echten Kinderspiel. Das Allerbeste: Sie erhalten sofort eine qualifizierte Angebotsübersicht und können durch attraktive Bonusangebote selbst mitbestimmen, wie viel Sie durch einen Stromtarifwechsel dauerhaft an Geld einsparen wollen.

Jetzt fragen Sie sich bestimmt: Wie viel genau kann ich im Jahr sparen? Das lässt sich leider so einfach pauschal nicht beantworten und hängt von Ihrem Verbrauch, Ihrer Region und der Preisgestaltung Ihres jetzigen Stromlieferanten ab. So viel können wir aber verraten: Egal, ob Sie schon einmal einen Stromanbieterwechsel vorgenommen haben oder nach wie vor auf die örtlichen Grundversorger vertrauen: Ein Strompreisvergleich bei Wechselpiraten lohnt sich. Mehrere hunderte Euro pro Jahr sind keine Seltenheit.

Stromanbieter wechseln: Das Wichtigste in Kürze

Stromanbieterwechsel lohnt sich (fast) immer
Trotz der aktuellen Höchstpreise an der Strombörse in 2022, macht es durchaus Sinn den Stromanbieter zu wechseln. Besonders dann, wenn Sie aktuell Ihren Strom vom Grundversorger auf Grund von Kündigung oder Insolvenz ihres vorherigen Stromanbieters beziehen. Sind Sie generell auf der Suche nach Sparpotenzialen bei der Energielieferung? Dann nutzen Sie einfach unseren Stromvergleichsrechner und finden Sie noch heute das beste Angebot.

Sparen Sie bis zu 800€ im Jahr
Aktuell kann es für Sie von Vorteil sein, eine längere Vertragslaufzeit von z.B. 2 Jahren einzugehen. Was zunächst nach harter Vertragsbindung ohne flexible Kündigungsfrist klingt, entpuppt sich langfristig als absolute Sparmöglichkeit mit bis zu 800€ Preisvorteil. Denn auch, wenn die Bonusangebote oftmals beschränkt sind, profitieren Sie von der Preisgarantie für die Vertragslaufzeit und sind somit – fürs Erste – von weiteren Preissteigerungen ausgenommen.

Keine Angst vor Stromausfällen während des Wechsels
Neben der Kündigung des bestehenden Vertragsverhältnisses mit Ihrem aktuellen Stromlieferanten, übernimmt der neue Stromanbieter (im Normalfall) die garantierte Stromversorgung. Daher müssen Sie sich keine Sorgen machen über mögliche Stromausfälle, wenn Sie ihren Stromanbieter wechseln.

Inhaltsverzeichnis

Stromanbieter wechseln in 3 einfachen Schritten

Um einen Stromanbieterwechsel erfolgreich durchzuführen und dabei noch satt zu sparen, bedarf es im Wesentlichen den 3 nachfolgenden Schritten. Diese können Sie sofort umsetzen, um noch heute ihr persönliches Sparangebot zu erhalten.

Schritt 1

Nötige Angaben machen

Schritt 2

Stromanbieter vergleichen

Schritt 3

Wechseln und Geld sparen

1. Schritt: Stromvergleich starten

Um den Stromvergleich zu starten, tragen Sie einfach Ihre Postleitzahl und Ihren jährlichen Stromverbrauch in unseren Stromrechner ein. Ihren aktuellen Stromverbrauch finden Sie in der letzten Abrechnung Ihres Stromlieferanten. Wenn Sie Ihren aktuellen Verbrauch nicht kennen, ist das auch kein Problem: Wir haben hier eine Orientierungshilfe mit Schätzwerten:

HaushaltsgrößekWh/Jahr
1 Person1500
2 Personen2500
3 Personen3500
4 Personen4500

Alternativ können Sie auch ganz einfach, mit Hilfe des Personenauswahlfeldes in unserem Vergleichsrechner, Ihre Haushaltsgröße wählen oder den Verbrauch selbst schätzen.

Wechselpiraten Profi-Spartipp: Je genauer Sie Ihren jährlichen Verbrauchswert kennen und diesen in unserem Stromrechner angeben, umso bessere Angebote erhalten Sie für den Stromanbieterwechsel. Außerdem kann der exakte Stromverbrauch vom Vorjahr dabei helfen, Mehrverbräuche besser einzuschätzen um hohe Nachzahlungen am Jahresende zu vermeiden.

2. Schritt: Stromtarif auswählen

Nach erfolgreicher Eingabe ihrer Daten beginnt die Magie: Unser Vergleichsrechner sucht in mehr als 1.000 Angeboten, die für Sie besten Sparangebote zum Stromanbieter wechseln. Mit der Tarifübersicht, basierend auf ihrem Postleitzahlengebiet, finden Sie genau den Stromtarif, der zu Ihnen passt. Wählen Sie dazu einfach das Angebot, welches Sie am meisten anspricht und woraus sich Vergünstigungen gegenüber ihres jetzigen Stromanbieters ergeben.

Wechselpiraten Profi-Spartipp: Um den besten Tarif zu finden, folgen Sie einfach unserer Top-Empfehlung. Unser Vergleichsrechner verfügt über weitreichende Daten von Strombietern und vergleicht automatisch die Konditionen, Preise und Boni. Somit erhalten Sie stets aktuelle Top-Angebote und können kinderleicht Ihren Stromanbieter wechseln.

3. Schritt: Stromanbieterwechsel abschließen

Nachdem Sie Ihren neuen Stromtarif gewählt haben, geht es weiter mit der Übermittlung Ihrer persönlicher Daten. Für einen regulären Stromanbieterwechsel müssen Sie Ihren bisherigen Stromanbieter, ihre Kundennummer und die Zählernummer angeben. Informationen zu Ihren jetzigen Anschlussdaten finden Sie auf Ihrer letzten Jahresstromrechnung. Finden Sie Ihre Stromzählernummer nicht, so ist diese – in der Regel – direkt auf dem Gerät vermerkt.

Mehr ist von Ihrer Seite vorerst nicht zu tun: Ab hier übernimmt ihr künftiger Stromversorger und hilft beim Stromanbieter kündigen ihres bisherigen Versorgers zu 100%.

Wechselpiraten Profi-Tipp: Für einen reibungslosen Stromanbieterwechsel, beachten Sie die Kündigungsfrist bei Ihrem bisherigen Stromanbieter. Da diese bei Grundversorgern 2 Wochen beträgt und bei anderen Anbietern noch länger sein kann, empfiehlt es sich, den Wechseltermin auf drei bis sechs Wochen in der Zukunft zu datieren.

Stromanbieter wechseln: Was beachten?

Um den Stromanbieterwechsel so problemlos wie möglich zu gestalten, sollten Sie die restliche Vertragslaufzeit sowie Ihre Kündigungsfrist prüfen. Sind bis Ablauf der Kündigungsfrist noch mindestens sechs Wochen Zeit, können Sie einfach den Stromanbieter wechseln mit dem kostenlosen Vergleichsservice von Wechselpiraten. Ihren jetzigen Stromversorger sollten Sie besser nur dann selbst kündigen, wenn Sie weniger als vier Wochen Zeit für die Kündigung haben, Sie auf Grund eines Umzugs den Stromanbieter wechseln wollen, oder von Ihrem Sonderkündigungsrecht aufgrund einer Strompreiserhöhung Gebrauch machen wollen.

Neben niedrigen Grund- und Verbrauchspreisen, der idealen Vertragslaufzeit und Kündigungsfristen sowie der Bewertungen anderer Kunden, sollten Sie die Boni im Blick behalten. Neukundenbonus und Sofortbonus gelten nur im ersten Vertragsjahr, wodurch die Stromkosten danach steigen. Wer einen Stromtarif mit Bonus wählt, sollte regelmäßig (jährlich) seinen Stromanbieter wechseln.

Hier noch eine kurze Übersicht, was es beim Stromanbieter wechseln zu beachten gibt:

  • Vertragslaufzeit beträgt maximal 2 Jahre
  • Kündigungsfrist nicht länger als 6 Wochen
  • Preisgarantie 2 Jahre
  • Automatische Vertragsverlängerung maximal 1 Monat
  • Verzicht auf Paket-Tarife, Vorkasse und Kaution

Wechselpiraten Profi-Tipp: Da der Strommarkt sich ständig entwickelt, in Hinblick auf die Preisgestaltung, ist es ratsam beim Stromanbieterwechsel auf eine Preisgarantie zu achten. Das gilt besonders für längere Vertragslaufzeiten, damit Ihnen die Preise nicht einfach während der Laufzeit erhöht werden können. Kurze Vertragslaufzeiten können auf Grund der derzeitigen Preissituation – auf lange Frist gesehen – oftmals teurer sein. Dafür können Sie aber dynamischer reagieren, sollte sich die Preissituation entspannen.

Der aus unserer Sicht „goldene Mittelweg“, falls Sie den Stromanbieter wechseln möchten, liegt zwischen Preisgarantie und moderater Vertragslaufzeit unter Blick auf das aktuelle Preisgeschehen.

Wann Stromanbieter wechseln?

Der beste Zeitpunkt für einen Stromanbieterwechsel ist abhängig von der Vertragslaufzeit und Kündigungsfrist Ihres aktuellen Stromtarifs. Eine Ausnahme bildet eine bevorstehende Preiserhöhung. Sollte Sie hierzu eine Benachrichtigung erhalten haben, können Sie ihr Sonderkündigungsrecht nutzen und selbst kündigen.

Im Regelfall, können Sie zum Ende der Vertragslaufzeit, unter Wahrung der Kündigungsfrist, Ihren Stromanbieter wechseln. Informationen hierzu, finden Sie in Ihren Vertragsunterlagen oder können Sie telefonisch beim bisherigen Stromlieferanten erfragen. Sofern Sie aktuell von den Grundversorger Ihrer Region Strom erhalten, können Sie mit einer Frist von zwei Wochen Ihren Stromanbieter wechseln. Bleiben mehr als sechs Wochen bis zur Kündigungsfrist, können Sie ganz einfach und bequem wechseln: Ihr neuer Stromanbieter übernimmt dann die Kündigung beim bisherigen Versorger. Bei kürzeren Kündigungsfristen, ist es empfehlenswert selbst zu kündigen. Dies sollte auf jeden Fall in schriftlich geschehen, einer speziellen Form bedarf es oftmals nicht.

Wechselpiraten Profi-Tipp: Wenn Sie nicht sicher sind, wann Sie den Stromanbieter wechseln sollten, ist es ratsam zu überprüfen, wer Ihr aktueller Versorger ist. Werden Sie noch zu den Bedingungen der Grundversorgung beliefert, können Sie jederzeit den Stromanbieter wechseln um so von günstigeren Angeboten zu profitieren.

Darf ich den Stromanbieter überhaupt selbst wechseln?

In den meisten Fällen und insbesondere dann, wenn Sie einen eigenen Stromanschluss mit Stromzähler im Haus oder in der Wohnung haben: Ja. Auch dann, wenn Sie in einem direkten Vertragsverhältnis zum Stromanbieter stehen und Ihre Rechnungen für den Strom selbst zahlen, dürfen und können Sie den Stromanbieter wechseln.

Wenn Sie Mieter einer Wohnung sind, und der Vermieter die Stromkosten im Rahmen seiner Abrechnungen auf Sie umlegt, können Sie – in aller Regel – nicht so einfach wechseln, da der Vermieter oftmals tarifgebunden ist.

Wechselpiraten Profi-Tipp: Auch, wenn Sie Mietnutzer sind, kann es hilfreich sein, den Vermieter auf einen Stromanbieterwechsel aufmerksam zu machen. Denn wenn alle Mietparteien etwas sparen können, dann profitieren auch Sie davon.

Garantierte Stromversorgung während des Wechsels

Sie würden gern den Stromanbieter wechseln, haben aber Angst davor „im Dunklen zu stehen“? Diese Sorge ist verständlich, allerdings absolut unbegründet, da zu keiner Zeit die Gefahr der Stromunterbrechung besteht. Der Grundversorger ist gesetzlich verpflichtet, ihren Haushalt mit Strom zu versorgen. Sollte also tatsächlich der unwahrscheinliche Fall eintreten, dass Ihr neuer Stromversorger durch Verzögerungen oder andere Probleme den Strom nicht rechtzeitig ins Netz einspeisen kann, beziehen Sie ganz automatisch, ohne dass Sie es merken, zeitweise Strom Ihres lokalen Grundversorgers.

Energieanbieter wechseln und dank Boni noch mehr sparen

Wenn Sie Ihren Energieanbieter wechseln möchten, dann sollten Sie, während des Vergleichs, besonders auf den Grundpreis und Arbeitspreis achten. Schließlich möchten Sie mit dem Energieanbieterwechsel Ihre Stromkosten reduzieren. Dies gelingt Ihnen zum einen mit einem niedrigeren Grundpreis und Verbrauchspreis, zum anderen aber auch mittels Boni. Mit unserem intuitiven Vergleichsrechner, erhalten Sie stets die besten Angebote und können bis zu 800 € im Jahr sparen.

Dieses Foto veranschaulicht ein junges Paar mit Notebook bei einem Online Stromanbieterwechsel

Günstige Tarife für Ökostrom und Gewerbestrom

Sie möchten den Stromanbieter wechseln, dies aber nicht für Ihren Privathaushalt tun? Kein Problem. Für Ihr Unternehmen können Sie über Wechselpiraten ganz leicht einen günstigen Tarif für gewerblichen Strom finden und dabei genauso sparen. Wählen Sie den Gewerbestrom einfach in den Filtereinstellungen aus, um die Suche nach passenden Gewerbestromtarifen entsprechend einzugrenzen. Dasselbe gilt für Ökostrom, bei dem Sie zwischen besonders nachhaltigen und allen Tarifen wählen können. Letztlich lassen sich sogar beide Stromarten kombinieren, wodurch Sie zu einem Stromanbieter wechseln können, der Ihnen ökologischen Gewerbestrom günstig liefert.

Häufige Fragen zum Stromanbieterwechsel

Jetzt beraten lassen!

Sie erreichen uns Mo. bis Fr. 9:00 - 18:00 Uhr

E-Mail Anrufen
Schliessen