Wechselpiraten Logo

Mo. bis Fr. 9:00 - 18:00 Uhr 03671 – 5262380

Ladestrom vergleichen
für Elektrofahrzeuge

100% grünstig

TÜV-geprüft

100% Ökostrom

Ohne Bonus

Ladestrom

kWh / Jahr

TÜV-geprüft

100% Ökostrom

Ohne Bonus

Wechselpiraten ist mehrfach
ausgezeichnet

provengold20
Auszeichnung-ntv-2019
Auszeichnung-ntv-2020

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste zum Ladestrom

100% zertifizierter Ökostrom
Um nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umwelt zu schonen, ist es wichtig, Elektrofahrzeuge zu 100% mit Ökostrom zu laden, denn Elektrofahrzeuge sind so sauber wie der Strom, mit dem sie fahren.

Wallbox installieren
Wer zuhause lädt und von vergünstigten Tarifen profitieren möchte, benötigt eine Wallbox. Im Vergleich zu öffentlichen Ladestationen spart man mit der eigenen Ladestation zuhause viel Geld.

Von vergünstigten Tarifen profitieren
Abhängig von der Technik gibt es verschiedene Varianten des Ladestroms. Erkundigen Sie sich bestenfalls vor Installation neuer Technik, was sich für Sie am meisten lohnt.

Was ist Ladestrom?

Ladestrom ist der Strom, mit dem Sie die Batterie Ihres Elektrofahrzeugs laden. Da das E-Auto damit fährt, ersetzt der Strom das Benzin oder den Diesel und somit wird mit dem Ladestrom „getankt“. Das geht an öffentlichen Ladestationen oder mit der normalen Steckdose zuhause, kostet aber im ersten Fall viel Geld und dauert im zweiten Fall sehr lange.

Daher lohnt es sich, eine Wallbox anzuschaffen, die je nach Typ und Ladeleistung in kW rund 1.000 Euro kostet. Damit laden Sie sicher und sehr viel schneller als mit der Steckdose. Und seit November 2020 gibt es vom Staat einen einmaligen Bonus von 900€ für die eigene Wallbox dazu!

Warum lohnt sich ein Ladestromtarif?

Verschiedene Anbieter haben Lösungen für öffentliches oder privates Laden gefunden, die auf den ersten Blick nicht sehr einfach voneinander zu unterscheiden sind. Im Folgenden sollen daher kurz die Möglichkeiten und deren Unterschiede erklärt werden. Vergleichbar sind diese nur bedingt, da sie davon abhängig sind, ob Sie ihr E-Auto zuhause laden können oder nicht. Zudem ist entscheidend, welche Technik installiert ist oder installiert werden soll. Verglichen werden können in jedem Fall die Kosten und die Dauer des Ladens sowie die Möglichkeit, zu 100% Ökostrom zu beziehen. Mehr zum Thema Ladestrom berechnen finden Sie hier.

Welche Arten von Ladestrom gibt es?

Neben der Möglichkeit, an teuren öffentlichen Ladestationen zu laden, können Sie zuhause abhängig von der Technik verschiedene Varianten nutzen. Wenn sie keine intelligent gesteuerte Wallbox haben, lohnt sich der Autostrom Mix, bei dem der normale Stromverbrauch und der Ladestrom über den gleichen Zähler abgerechnet werden. Mit einem separaten Zähler kann die Ladestation beim Netzbetreiber angemeldet werden, sodass Sie von speziellen Tarifen für den Autostrom mit jeder Kilowattstunde extra sparen. Erkundigen Sie sich vor Installation neuer Technik, welche Variante von Ladestrom sich im Vergleich am meisten lohnt!

So werden die Umwelt und das Klima geschont

Es ist nicht nur für die Förderung vom Staat wichtig, dass Ladestrom zu 100% Ökostrom ist. Das bedeutet, dass weder CO2 noch radioaktiver Abfall bei der Stromproduktion entsteht. Das ist besonders wichtig, da Ihr Stromverbrauch mit einem Elektrofahrzeug steigt. So sorgen Sie neben dem emissionsfreien Fahren auch dafür, dass der Strom nachhaltig produziert wird. In Deutschland handelt es sich dabei vor allem um Windkraft, doch auch die Wasserkraft, Geothermie, Biogas beziehungsweise Biomasse und schließlich die Sonnenenergie werden zur Herstellung von Ökostrom genutzt. Bei der Sonne in Form von Solarthermie und Photovoltaik. Mit den speziellen Ladestromtarifen unterstützen Sie zusätzlich durch die Stabilisierung des Stromnetzes die Energiewende und Integration erneuerbarer Energien.

Geld sparen mit Ladestromvergleich

Die Graphik zeigt die Kosten der verschiedenen Varianten, Ladestrom zu beziehen. Die teuerste Option stellen öffentliche Ladesäulen dar, da diese recht teuer sind und mit sehr hoher Geschwindigkeit laden. Der Ladestromtarif beim Grundversorger ist meist deutlich teurer als Ökostromtarife wie der Autostrom mix bei günstigen Energieversorgern. Am günstigsten sind spezielle Tarife für den Strom für E-Autos zuhause, über deren Berechnung Sie hier mehr erfahren können.

Häufige Fragen zu Ladestrom

Jetzt beraten lassen!

Sie erreichen uns Mo. bis Fr. 9:00 - 18:00 Uhr

E-Mail Anrufen
Schliessen