Mo. bis Fr. 9:00 - 18:00 Uhr
03671 – 5262380

Unfall-Versicherung

ProvenExpert.com

Jetzt sparst du richtig!Top Vergleich

Kostenfreier Wechsel

Maximale Ersparnis

Bequem und einfach

Das sagen unsere Kunden

Werden auch Sie ein Teil der zufrieden Kunden von Wechselpiraten!

Bequem alle Tarife vergleichen

Was ist eine Unfallversicherung?

Eine Unfallversicherung unterstützt Sie, wenn Sie durch einen plötzlichen Unfall in der Freizeit einen längerfristigen Schaden erleiden. Dabei gilt natürlich nur das, was genau vertraglich vereinbart wurde – die Möglichkeiten sind hier sehr individuell. Die Unfallversicherung gilt nur für die Freizeit, also sowohl auf der Arbeit, als auch auf dem Weg von oder zu der Arbeit gilt sie nicht, hier zahlt allerdings die gesetzliche Unfallversicherung. Die genauen Leistungen der Unfallversicherung sind zum Teil sehr ähnlich, unterscheiden sich aber in den möglichen Optionen und besonders im Falle eines Unfalls in der zu zahlenden Summen. Einige Dinge werden dabei aber fast immer bis hin zu einer finanziellen Obergrenze übernommen.

Welchen Leistungsumfang bietet eine Unfallversicherung?

Zu den Leistungen einer Unfall Versicherung zählt der eventuell notwendige Umbau von Haus und Auto, eine Kinderbetreuung und Haushaltshilfe, der Ausgleich des Lohns und die Kosten für Medikamente und Therapien, welche weder die Renten- noch die Krankenversicherung zahlt. Wie viel Geld ein Geschädigter für den Verlust eines Körperteils oder einer Körperfunktion bekommt, richtet sich nach der Gliedertaxe. Diese definiert die Invalidität in Prozenten, aus welchen sich die genauen Summen ergeben. Zu weiteren möglichen Leistungen zählt die lebenslange Unfallrente, Leistungen im Todesfall, Krankenhausgeld, Bergungskosten und notwendige kosmetische Operationen. Es gibt noch viele weitere Optionen, welche je nach Versicherung variieren können. Wie beispielsweise Leistung bei Unfällen durch Herzinfarkt oder die Kostenübernahme bei Folgen von Vergiftungen bei Kindern.

Ist eine Unfallversicherung sinnvoll?

Besonders alle, die keine Berufsunfähigkeitsversicherung haben, sollten auf jeden Fall eine Unfallversicherung haben. Denn die Leistungen von Krankenkasse und Arbeitgeber können bei einer längerfristigen und Unfallbedingten Ausfallphase sehr schnell sinken und enden, so dass letztendlich Sozialhilfe beantragt werden muss. Dann ist es von Vorteil, wenn hier die Unfallversicherung einspringt, den Lohn weiter zahlt und notwendige Umbauten oder ähnliches für den Versicherten bezahlt. Aber auch wer eine Berufsunfähigkeitsversicherung hat, sollte den Abschluss einer Unfall Versicherung in Betracht ziehen, denn diese übernehmen zum Teil viele Leistungen welche Krankenkassen nicht oder nur in teuren Premium-Tarifen mit anbieten. In diesem Zusammenhang ist es auf jeden Fall lohnenswert zu schauen, ob die Leistungen der Krankenversicherung reichen oder ob eine Unfallversicherung den nötigen Ausgleich schaffen kann.

Worauf sollte man beim Abschluss achten?

Die wichtigsten beiden Werte bei einer Unfallversicherung sind die Grundsumme und die Progression. Ersteres ist die maximal von der Versicherung zu zahlende Summen, zweiteres geht von eine Invalidität aus, welche allerdings erst ab einem Wert von 25% zu tragen kommt. Ein ausgeglichenes Verhältnis ist hier sinnvoll, denn es sollte sowohl vor leichteren dauerhaften Beeinträchtigungen, als auch vor schwereren Verletzungen ein ausreichender Schutz vorhanden sein. Neben diesen beiden Grundentscheidungen bieten die Versicherungen noch viele Extras, wie beispielsweise Unfallrenten oder Todesfallleistungen. Diese können bei Bedarf hinzu gebucht werden. Es gibt es lohnenswerte Erweiterungen, aber auch solche, welche häufig durch andere Versicherungen wie eine Lebensversicherung besser abgedeckt wären.

Weitere Informationen zum Ökostromvergleich

Der ÖkoStromrechner an sich ist kinderleicht. Sie geben Ihre Postleitzahl und Jahresstromverbrauch an und können sofort den Online-Vergleich starten. Dieser kostet Sie keinen Cent, nutzen Sie ihn so oft sie wollen, es kostet nichts. In der oberen Suchmaske können weitere Suchparameter angepasst werden.

Die bei Ihnen verfügbaren Öko-Stromanbieter werden, beginnend mit dem günstigsten Jahrespreis, von oben nach unten aufgelistet. Achten Sie vor allem auf Zusatzangaben zu Preisgarantien, Boni und Vertragslaufzeit.

Sie haben sich für einen passenden Öko-Tarif entschieden? Mit einem Klick auf den jeweils rechts befindlichen Button gelangen Sie zu einer erneuten Übersicht zu Ihrem Wunschanbieter und Tarif. Der Online-Wechsel selbst ist in wenigen Minuten vollzogen. Geben Sie Ihre persönlichen Daten an sowie Details zu dem zu beliefernden Wohnobjekt sowie ggf. bereits vorhandenen Stromanbieter (inkl. Kundennummer/Zählernummer im Haus).

Alles weitere wie An- und Ummeldung, Kündigung, Schriftkram und Kontakt zwischen den Anbietern übernehmen wir für Sie. Der Gesamte Wechselprozess ist in der Tat für Sie kostenlos, wir berechnen dafür keinerlei Gebühren! Warten Sie bitte einfach auf Post beider Anbieter und vergleichen Sie nochmals Ihre Angaben.

Richten Sie sich im besten Fall nach Ihren letzten Stromrechnungen (Jahresverbrauch). Weiterhin können Sie sich auch an unseren Durchschnittswerten orientieren.

 

HaushaltsgrößeJährl. Stromverbrauch
1 Person1.000 – 1.500 kWh
2 Personen1.800 –  3.000 kWh
3 Personen3.000 – 4.000 kWh
4 Personen4.000 – 5.000 kWh
5 Personen5.000 – 6.000 kWh
Jetzt beraten lassen!

Sie erreichen uns Mo. bis Fr. 9:00 - 18:00 Uhr

E-Mail Anrufen
Schliessen