Mo. bis Fr. 9:00 - 18:00 Uhr
03671 – 5262380

Ökostrom Anbieter: Nachhaltig sparen

Bis zu 720€ sparen
kWh

TÜV-geprüft

Über 1.000 Anbieter

Kostenfreier Wechsel

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste zu Ökostrom Anbietern

  • Ökostrom Anbieter auf dem Vormarsch
    Früher eine seltene Spezies, sind Ökostrom Anbieter heute vom Strommarkt nicht mehr wegzudenken. Sie beliefern Haushalts- und Gewerbekunden mit Strom aus erneuerbaren Energien und helfen dadurch, die Energiewende aktiv zu fördern. Stromkunden können mittlerweile aus über 1000 Anbietern wählen, die Ökostromtarife bereithalten.
  • Auch Ökostrom Anbieter liefern günstig
    Strom aus erneuerbaren Energien muss nicht teuer sein. Viele Verbraucher denken, dass grüner Strom zwingend mehr kostet als Kohle- und Atomstrom. Oftmals ist Ökostrom jedoch sogar günstiger als Stromtarife des örtlichen Grundversorgers. Dies gilt insbesondere für Basis-Ökotarife, die im Vergleich zu nachhaltigen Tarifen weniger Auflagen haben.
  • Ökostrom Anbieter vergleichen und sparen
    Aufgrund der großen Auswahl hilft es, die mehr als 22.000 Tarife der zahlreichen Ökostrom Anbieter online miteinander zu vergleichen. Dies gelingt mit Wechselpiraten schnell & einfach. Zudem bringt der kostenlose Ökostromvergleich mit anschließendem Anbieterwechsel je nach bestehendem Stromvertrag Einsparungen bis zu 720 €.

Umweltschutz durch erneuerbare Energien von Ökostrom Anbietern

Bei Ökostrom Anbietern erhalten Sie Strom, der aus erneuerbaren Energien erzeugt wird. Hin und wieder tauchen dabei auch englischsprachige Bezeichnungen auf wie clean energy, renewables und renewable energies. Umweltfreundlicher und nachhaltiger Strom stammt in Deutschland zu unterschiedlichen Anteilen aus den folgenden Energiequellen:

  • Windkraft
  • Sonnenkraft (Solarthermie/Photovoltaik)
  • Wasserkraft
  • Biogas/Biomasse
  • Geothermie

Das Klima profitiert bei der Erzeugung grünen Stroms davon, dass kein CO2 produziert wird. Die Energiewende mit dem künftigen Verzicht auf Atom– und Kohlestrom ist in vollem Gange, was zur stetigen Erhöhung des Ökostromanteils am deutschen Strom-Mix führt. So liegt der Anteil nachhaltigen Stroms in Deutschland im ersten Quartal 2020 bei 52 %.

Große Auswahl an Ökostrom Anbietern

Es ist noch gar nicht so lange her, da gab es nur wenige Ökostrom Anbieter. Diese „Pioniere“ wie die Naturstrom AG hatten ein echtes Alleinstellungsmerkmal und waren Ansprechpartner für all jene Verbraucher, denen nachhaltiger Strom schon um die Jahrtausendwende wichtig gewesen ist.

Mittlerweile tummeln sich allerdings diverse Ökostromanbieter auf dem Markt, die Gewerbe- und Privatkunden mit günstigem grünen Strom versorgen. Darunter finden Sie neben etlichen regionalen Versorgern auch bekannte Stromversorger wie Vattenfall, E.On und Yello Strom. Insgesamt stehen Stromkunden über 1000 Ökostrom Anbieter zur Auswahl, wodurch für nahezu jeden Haushalt das zu den spezifischen Bedürfnissen passende Ökostromangebot vorhanden ist.

Stromvergleich Hintergrundwissen

Fließt tatsächlich immer Strom aus erneuerbaren Energien?

Wenn Sie einen Tarif bei einem Ökostrom Anbieter abschließen, dann bedeutet dies nicht automatisch, dass auch tatsächlich grüner Strom aus der Steckdose fließt. Indem Sie nachhaltigen Strom kaufen, wird jener in das Stromnetz eingespeist. Dabei handelt es sich um Ihren Ökostrom-Anteil. Da andere Verbraucher jedoch Kohle- und Atomstrom nutzen und sich deshalb im Stromnetz nicht ausschließlich grüner Strom befindet, können aufgrund dieses Strommixes auch andere Anteile aus Ihrer Steckdose fließen. Diese „Gefahr“ lässt sich nur dadurch minimieren, dass sich immer mehr Haushalte für Ökostromtarife entscheiden. Dies bewirkt einen höheren Anteil Stroms aus erneuerbaren Energien im Stromnetz und damit auch mehr tatsächlichen Ökostrom für Sie.  

Gibt es auch unabhängige Ökostrom Anbieter?

Fällt Ihre Wahl beispielsweise auf Vattenfall als Ökostrom Anbieter, ist dies grundsätzlich umweltfreundlicher als ein Atom- oder Kohlestromtarif. Allerdings ist die Kehrseite bei solchen Großkonzernen, dass jene mit Kohle- oder Atomkraftwerken in Zusammenhang stehen – entweder durch Beteiligungen oder gar eigenständiges Betreiben. Wenn Sie wirklich nachhaltigen und umweltfreundlichen Strom nutzen möchten, sind unabhängige Ökostrom Anbieter interessant. In Deutschland sind dies vor allem:

  • Naturstrom AG
  • Greenpeace Energy eG
  • EWS Schönau eG
  • Polarstern GmbH
  • Bürgerwerke eG

Diese Anbieter grünen Stroms haben mit großen Stromkonzernen nichts zu tun und bringen den Ausbau neuer Anlagen zur nachhaltigen Stromerzeugung aus Wind, Wasser und anderen erneuerbaren Energien voran.

Worauf gilt es bei Ökostrom Anbietern zu achten?

Die Merkmale unabhängiger Ökostrom Anbieter sind zugleich jene Dinge, auf Sie bei der Wahl Ihres nachhaltigen Stromversorgers achten sollten. Gehen Sie sicher, dass der für Sie infrage kommende Stromversorger zu keinem Großkonzern mit konventionellen Stromtarifen gehört. Andernfalls ist es nicht unwahrscheinlich, dass Ihr monatlicher Abschlag zum Bau neuer Kohle- oder Atomkraftwerke verwendet wird. Achten Sie außerdem darauf, dass Ihr potentieller Ökostrom Anbieter in neue Anlagen zur umweltfreundlichen Stromgewinnung investiert. Dies leistet nämlich einen wichtigen Beitrag, um den Anteil grünen Stroms dauerhaft zu erhöhen und den Strommarkt nachhaltig zu verändern. Weiterhin greifen natürlich die Stiftung-Warentest-Empfehlungen:

  • Höchstens 12 Monate Vertragslaufzeit
  • Maximal 6 Wochen Kündigungsfrist
  • Mindestens 12 Monate Preisgarantie
  • Höchstens 1 Monat Vertragsverlängerung
  • Angabe des Gesamtpreises ohne Boni

Das macht Ökostrom Anbieter mit Zertifizierung aus

Wenn Sie nach einem seriösen und wirklich nachhaltigen Ökostrom Anbieter suchen, können Ihnen Zertifizierungen weiterhelfen. Gütesiegel unterstützen Sie dabei, die Qualität des grünen Stroms zu erkennen. In Deutschland sind vor allem diese Ökostrom-Zertifizierungen bekannt:

  • Grüner Strom Label
  • OK Power Label
  • TÜV Nord Zertifikat für Ökostrom
  • TÜV Süd Zertifikat für Ökostrom

Der Vergleich der Label untereinander ist schwierig. Allerdings haben die Siegel durchaus Aussagekraft. So können Sie beim Grüner Strom Label sicher sein, dass tatsächlich umweltfreundlicher Strom aus Ihrer Steckdose kommt. Mit dieser Zertifizierung ausgezeichnete Ökostrom Anbieter müssen grünen Strom tatsächlich erwerben und für Sie zeitgleich mit Ihrem Verbrauch ins Stromnetz einspeisen.

Häufige Fragen zu Ökostrom Anbietern

Bei Ökostrom Anbietern mit Zertifizierung können Sie sichergehen, dass Sie auch tatsächlich physischen Ökostrom erhalten – und keinen virtuell mit Zertifikaten erworbenen. Sie dürfen darauf vertrauen, dass die entsprechenden Stromversorger den Ausbau von Anlagen zur Ökostrom-Erzeugung fördern.

Ökostrom Anbieter halten auch für Gewerbekunden attraktive Angebote bereit. Damit unterscheidet sich der Ökostromvergleich nicht vom normalen Stromvergleich, der ebenfalls für Privatkunden und Unternehmen genutzt werden kann. Nur bei der Postleitzahl gilt es darauf zu achten, diejenige des Firmenstandortes zu verwenden.

Wenn Sie den für Sie besten und damit vermutlich auch günstigsten Ökostrom Anbieter finden möchten, gelingt dies mit dem Wechselpiraten Ökostromvergleich schnell und einfach. Der Stromvergleich an sich ist kostenlos. Erst durch den erfolgreichen Abschluss mit Ihrem neuen Ökostrom Anbieter gehen Sie einen rechtsverbindlichen Vertrag ein.

Der Wechsel des Stromanbieters lohnt sich erst dann so richtig, wenn Sie regelmäßig Strompreise vergleichen und jährlich wechseln. Auch Ökostrom Anbieter gewähren Neukunden interessante Boni und Rabatte, wodurch Sie Ihre Stromkosten senken. Da Neukunden- und Sofortboni nur im ersten Vertragsjahr ausgezahlt werden, ist die Kündigung vor dem zweiten Jahr für Sparfüchse Pflicht.

Check-up zum Ökostrom

Jetzt beraten lassen!

Sie erreichen uns Mo. bis Fr. 9:00 - 18:00 Uhr

E-Mail Anrufen
Schliessen