Mo. bis Fr. 9:00 - 18:00 Uhr
03671 – 5262380

Kfz-Versicherung berechnen

 

1-Klick Kündigung
kWh
kWh
Finanzen Rechner
Finanzen Rechner

Bester Preis

TÜV-geprüft

Schnell und bequem

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste zum Berechnen der Kfz-Versicherung

  • Schnell und einfach die Beitragshöhe kalkulieren
    Die Kfz-Versicherung zu berechnen, dauert nur wenige Minuten. Der Rechner benötigt lediglich einige Angaben, um auf die persönliche Situation abgestimmte Tarife zu finden. Die günstigen Versicherungsangebote werden übersichtlich und strukturiert präsentiert, wobei die wichtigsten Konditionen auf einen Blick erfassbar sind.
  • Umfangreiches Versicherungsangebot mit großem Sparpotenzial
    Der Kfz-Versicherungsmarkt ist groß. Zahlreiche Versicherer mit noch mehr Tarifen streiten um die Gunst der Autobesitzer. Die Angebote unterscheiden sich in puncto Leistungsumfang, Konditionen sowie Beitragshöhe und bieten Versicherungsnehmern jährliche Einsparungen bis zu 850 €. Um die 340 Kfz-Versicherungen stehen zur Auswahl.
  • Tarif kostenlos online berechnen und direkt abschließen
    Kfz-Besitzer können die Autoversicherung online berechnen und das beste Angebot auch direkt abschließen. Dank der 1-Klick-Kündigung durch Wechselpiraten wird die alte Kfz-Versicherung fristgerecht gekündigt. Nach Abschluss des Vertrags mit dem neuen Anbieter erhalten Nutzer die Elektronische Versicherungsbestätigung (eVB) direkt online.

Alle Top-Anbieter im Vergleich

Kfz-Versicherung berechnen: 

In 2 Minuten zur Versicherungsprämie

Um eine potenziell interessante Kfz-Versicherung berechnen und die Beitragshöhe angezeigt zu bekommen, sind nur wenige Klicks vonnöten. Ausgangspunkt ist die Angabe Ihres Ortskennzeichens, das für die Regionalklasse wichtig ist. Ein Klick auf „Jetzt vergleichen“ startet die Abfrage rund um das Fahrzeug an sich und dessen Nutzung sowie den Versicherungsnehmer und Fahrer. 

Auch die Vorversicherung und mögliche Rabatte haben Auswirkungen auf den kostenlosen Vergleich der Kfz-Versicherungstarife, der mit Klick auf „Ergebnis anzeigen“ beginnt. Haben Sie alle erforderlichen Angaben wie die Typschlüsselnummer (TSN), Herstellerschlüsselnummer (HSN) und Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse) griffbereit zur Hand, dauert die Berechnung der Autoversicherung nur etwa 2 Minuten.

Was hat es mit den Typklassen auf sich?

Die Typklassen beziehen sich auf den Autotyp und spiegeln wider, wie viele Unfälle und Schäden für eine bestimmte Autoart im Vorjahr übermittelt und ersetzt wurden. Daher werden die Typklassen jedes Jahr aufs Neue festgelegt. 

Eine im Vergleich zu vorherigen Jahren erkennbare Steigerung der gemeldeten Versicherungsfälle beispielsweise für ein konkretes BMW-Modell führt dazu, dass dieser Wagen in eine höhere Typklasse eingeordnet wird. Je höher die Klasse, umso höher fällt auch die Beitragsprämie aus. 

Autoversicherung

Die niedrigste und damit auch günstigste Typklasse ist sowohl in der Kfz-Haftpflicht als auch den Kaskoversicherungen die 10. Höchstwerte sind 25 (Haftpflicht), 33 (Teilkasko) und 34 (Vollkasko).

Warum ist die Regionalklasse so wichtig?

Wenn Sie Ihre Kfz-Versicherung berechnen möchten, dann spielt Ihre Regionalklasse eine überaus wichtige Rolle. Sie zeigt die Zahl und das Ausmaß der Unfälle in einem Zulassungsbezirk an. Zur Ermittlung Ihrer Regionalklasse genügt bereits Ihre Postleitzahl, mit der Sie zu einem der mehr als 400 deutschen Zulassungsbezirke zugeordnet werden können. 

Die Kategorisierung übernimmt ein Treuhänder, der verschiedene Faktoren in seine Bewertung einfließen lässt. Dazu zählen die in einem Bezirk angemeldeten Kfz (Anzahl und Art) sowie das Verkehrsaufkommen. In einer Großstadt ist ein Schaden wahrscheinlicher als in einem wenig besiedelten und befahrenen ländlichen Gebiet. Je niedriger der Indexwert, desto günstiger die Autoversicherung!

Welche Faktoren beeinflussen die Beitragshöhe?

Die Höhe der Kfz-Versicherungsprämie ist von vielen Faktoren abhängig. Je mehr Angaben Sie machen, desto exakter können Sie die Kfz-Versicherung berechnen. In erster Linie beeinflussen die folgenden Merkmale, wie hoch der Beitrag für den Versicherungsschutz wird:

  • Wohnort
  • Höhe der Selbstbeteiligung
  • Fahrzeugfahrer
  • Art des Autos
  • Schadenfreiheitsklasse
  • Jährliche Kilometerleistung

Beim Fahrer spielen vor allem das Alter und seine Erfahrung im Steuern eines Fahrzeugs eine große Rolle. Der Wohnort ist für die Einstufung in eine Regionalklasse von Bedeutung, die Fahrzeugart hingegen für die Typklasse. Somit handelt es sich um objektive und subjektive Merkmale, anhand derer Versicherer die Gefahr beziehungsweise Wahrscheinlichkeit eines Schadenfalls durch den Versicherungsnehmer einschätzen.

Wann sollte ich die Kfz-Versicherung berechnen?

Die Kfz-Versicherung berechnen Sie idealerweise rechtzeitig, um nicht aufgrund der automatischen Verlängerung 12 weitere Monate bei Ihrem aktuellen Versicherer bleiben zu müssen. Stichtag für eine Kündigung der Autoversicherung ist in der Regel der 30. November, da viele Kfz-Versicherungen parallel zum Kalenderjahr laufen und mit einer 4-wöchigen Frist zum 31. Dezember kündbar sind. 

Es gibt aber auch Abweichungen. Diese Kfz-Versicherungen starten dann während des Jahres, beispielsweise bei Saisonkennzeichen am 1. März. Planen Sie den Wechsel Ihrer Kfz-Versicherung grundsätzlich frühzeitig und führen Sie den Preisvergleich im Herbst durch. Dann ist nämlich die klassische Wechselsaison, in der die Kfz-Versicherer Autobesitzer mit Rabatten locken.

Wie kann ich Kosten sparen beim Berechnen der Kfz-Versicherung?

Es gibt viele Möglichkeiten, bei einer Autoversicherung die Kosten zu senken. Haben Sie die Freiheit, sich Ihr Auto beliebig auszuwählen, können Sie sich für eine niedrige Typklasse entscheiden. Ähnliches gilt für die Regionalklasse, falls Sie aktuell umziehen möchten und sich beispielsweise zwischen Stadt und Land entscheiden müssen. Günstiger wird Ihre Kfz-Versicherung auch dann, wenn Sie Ihr Fahrzeug statt am Straßenrand in einer Garage abstellen, Werkstattbindung vereinbaren und ein Fahrsicherheitstraining absolvieren. Sparpotenzial besteht zudem bei Fahranfängern. Werden jene als Versicherungsnehmer eingetragen, sind die Kosten höher als bei einem erfahrenen Fahrzeugbesitzer. Die smarte Lösung: den Fahranfänger als Zweitfahrer und beispielsweise ein Elternteil als Versicherungsnehmer eintragen.

  • Auto mit niedriger Typklasse
  • Stadt mit niedriger Regionalklasse
  • Garage
  • Werkstattbindung
  • Fahrsicherheitstraining

Gibt es Unterschiede zwischen Haftpflicht, Voll- und Teilkasko?

Wenn Sie Ihre Autoversicherung berechnen, ist die Kfz-Haftpflicht ein Muss. Jeder Fahrzeugbesitzer sollte sie abschließen, um keine Straftat zu begehen. Diese Pflichtversicherung springt in die Bresche, falls Sie im Straßenverkehr an einem Unfall beteiligt sind und einen Schaden am Fahrzeug Dritter verursachen. Die teilweise oder vollständige Kostenübernahme schützt Sie – je nach Ausmaß – vor dem finanziellen Ruin. 

Während die Kfz-Haftpflicht also zwingend abgeschlossen werden muss, sind Kaskoversicherungen freiwillig. Sie können bei Wechselpiraten aber auch diese Kfz-Versicherungen berechnen. Kaskoversicherungen decken Schäden an Ihrem eigenen Fahrzeug ab: die Teilkasko beschränkt sich auf durch äußere Einflüsse entstandene Schäden, Vollkaskoversicherungen leisten auch bei selbstverschuldeten Schäden.

Häufige Fragen zur Berechnung der Kfz-Versicherung

Ja. Da Ihre Autoversicherung 12 Monate läuft, sollten Sie Ihren Tarif ohnehin regelmäßig überprüfen und die Kfz-Versicherung neu berechnen. Selbst dann, wenn Sie zufrieden sind: Möglicherweise gibt es auf dem Markt eine Kfz-Versicherung mit einem besseren Preis-Leistungs-Verhältnis.

Mit einem leistungsstarken Tarif sind Sie auf der sicheren Seite. Die Stiftung Warentest empfiehlt Autoversicherungen mit folgenden Merkmalen:

✅ Mallorca-Police (Mietwagen im EU-Ausland höher versichert)
✅ Kostendeckung auch bei grober Fahrlässigkeit
✅ Mindestens 100 Mio. € als Deckungssumme
✅ Tierunfälle am eigenen Fahrzeug inklusive

Ja. Wenn Sie bei Wechselpiraten Ihre Kfz-Versicherung berechnen, dann ist dies mit keinerlei Verpflichtungen verbunden. Sie entscheiden selbst, ob Sie eines der angezeigten Ergebnisse annehmen und direkt online abschließen möchten. Zudem ist der unverbindliche Kfz-Versicherungsvergleich kostenlos und beliebig oft durchführbar.

Die Höhe der Versicherungsprämie hängt von vielen Faktoren ab, weshalb Versicherer mehr Informationen benötigen als beispielsweise beim Stromvergleich. Genügen Letzteren die Postleitzahl und der jährliche Stromverbrauch in kWh, spielen bei Kfz-Versicherungen diverse Angaben über den Fahrer und das Fahrzeug eine entscheidende Rolle.

Weitere Themen zur Kfz-Versicherung

Jetzt beraten lassen!

Sie erreichen uns Mo. bis Fr. 9:00 - 18:00 Uhr

E-Mail Anrufen
Schliessen