Mo. bis Fr. 9:00 - 18:00 Uhr
03671 – 5262380

Wichtige Tipps zum Abschluss einer Handyversicherung

Handyversicherung

Eine Handyversicherung lohnt sich, denn im Schadensfall bezahlen dann andere. Es ist jedoch wichtig, dass man überprüft, ob und vor allem welche Handyversicherung sich lohnt und was man bei einem Abschluss beachten muss. Nur die Testsieger sind hier wirklich zu empfehlen. Ein Handy wird jeden Tag genutzt und das die ganze Woche über, daher ist es vielen Risiken ausgesetzt.

 

Für wen ist die Handyversicherung sinnvoll?

Ein Handy ist immer einem gewissen Schaden bzw. dem Verlust ausgesetzt im Alltag. Den Testsieger findet man durch die Handyversicherungen im Vergleich. Wer sein Smartphone häufig nutzt, setzt es größeren Risiken aus. Heute ist im Alltag der Menschen das Handy ein fester Bestandteil im Alltag. Beginnend mit der Nutzung morgens als Wecker bis hin zum Musikhören oder als Kontaktmittel, um Freunden zu schreiben. E-Mails, Social-Media-Kanäle etc. sind Bestandteil unserer Nutzung. Eine Handyversicherung ist interessant, denn Smartphones sind teuer, aufgrund der vielen Funktionen und der hochwertigen Verarbeitung der neuesten Geräte. Eine Absicherung ist daher empfehlenswert.

 

Zu was dient die Handyversicherung?

Die Versicherung dient dazu, das Risiko einer Beschädigung am Handy abzusichern. Durch eine passende Versicherung sollten alle Risiken, die entstehen könnten, abgedeckt sein. Der Handybesitzer muss dann im Falle eines Schadens nicht mehr viel bezahlen, denn die Versicherung übernimmt dann als Träger das Risiko gegen die Versicherungskosten. Die Handyversicherung zählt zu den Spezialversicherungen und hier werden die speziellen, individuellen Notwendigkeiten abgesichert.

 

Verschiedene Tarife

Die Anbieter der Handyversicherung bieten diverse Tarife an. Für die Tests werden gemeinsame Ausgangspunkte benötigt, damit die diversen Tarife und die verschiedenen Absicherungsmöglichkeiten bei den verschiedenen Preisen ein eindeutiges Testergebnis zeigen. Daher wurde bei den Tests beispielsweise immer die gleiche Option (Diebstahlschutz) mitgebucht und aufgrund der Grundlage dann ein Preis ermittelt, der es zulässt, dass der Kunde die Versicherungsbedingungen und die einzelnen Versicherungen miteinander vergleicht. Monatlich liegt eine Versicherung bei einem Handy im Wert von ca. 800 Euro bei 10 Euro im Monat. Ein günstigeres Handy kostet dementsprechend auch weniger monatlich. Ganz günstige Handys lassen sich schon ab 2 Euro absichern. Wer den Diebstahlschutz aktivieren möchte, kann diese mit ein paar Euro zusätzlich problemlos buchen.

 

Vorsicht bei der Hausratsversicherung

Viele denken, dass mit einer Hausratsversicherung das Handy komplett mit abgesichert ist. Doch dem ist nicht so. Eine Hausratsversicherung ist im Grunde für das Inventar im Haushalt und sichert gegen Einbruchdiebstahl. Vandalismus, Feuer und Raub sowie gegen Blitzschlag-Schäden, Sturmschäden und Explosionen ab. Wenn beispielsweise das Smartphone Feuer fängt in den eigenen Wohnräumen, ist eine Sicherung hier über die Hausratversicherung möglich. Jedoch sind meist die Schäden an einem Handy Bruchschäden, Feuchtigkeitsschäden und diese kann die Hausratversicherung nicht abdecken.

 

Fazit:

Eine Handyversicherung lohnt sich auf jeden Fall, da das Handy zu den am meisten genutzten Gegenständen im Alltag gehört. Kontakt mit den Freunden, Weckerfunktion, Musik hören und mehr wird damit unternommen. Eine Versicherung ist also für alle sinnvoll, die das Smartphone täglich nutzen. Außerdem sind die Smartphones heutzutage teuer und eine Versicherung kostet, je nach Wert des Smartphones, ca. 10 Euro im Monat. Günstige Handys kann man schon ab 2 Euro monatlich versichern.

Abbildung: canva.com © Rido

Jetzt beraten lassen!

Sie erreichen uns Mo. bis Fr. 9:00 - 18:00 Uhr

E-Mail Anrufen
Schliessen