Mo. bis Fr. 9:00 - 18:00 Uhr
03671 – 5262380

Gasvergleich beim Testsieger

BIS ZU 800€ SPAREN
kWh
kWh
Finanzen Rechner
Finanzen Rechner

Stiftung Warentest

Ein Ansprechpartner

Kostenfreier Wechsel

Video: Richtig kündigen

Unsere Kunden sparen mehr

Gasvergleich 2019

Sie zahlen zu viel für Ihr Gas? Mit einem Gasvergleich finden Sie kostenlos den günstigsten Gastarif Ihres Wohnortes. Wenige Angaben genügen unserem Rechner, um Ihnen schnell und unverbindlich das enorme Sparpotenzial eines Gasanbieterwechsels anzuzeigen. Führen Sie mit unserem TÜV-zertifizierten Gasrechner einen unabhängigen Vergleich durch und sichern Sie sich einen verbraucherfreundlichen Gastarif mit Bonus,  oder ohne. Wir beraten Sie gern!

Das Wichtigste zum Gasvergleich

  • Sparpotenzial nutzen mit wenigen Angaben
    Um mit unserem Rechner Gaspreise vergleichen zu können, bedarf es lediglich der Eingabe zweier Informationen. Neben dem jährlichen Gasverbrauch in kWh benötigt unser Vergleichsrechner Ihre Postleitzahl, um Ihnen die günstigsten Gastarife in Ihrer Region anzuzeigen.
  • Gastarife regelmäßig vergleichen
    Pro Jahr bis zu 800 € zu sparen, ist mit einem Gasvergleich und anschließendem Anbieterwechsel möglich. Insbesondere Gastarife mit Bonus bringen im ersten Vertragsjahr enorme Einsparungen. Wer regelmäßig Gaspreise vergleicht, kann jährlich viel Geld sparen. Selbst Gastarife ohne Prämie lohnen sich oft.
  • Geringer Aufwand dank kostenfreien Wechselservice
    Bereits der kostenlose Vergleich an sich ist kinderleicht und schnell erledigt. Wer sich für einen Gasanbieterwechsel entscheidet, kann die Kündigung in die Hände seines neuen Versorgers legen. Dies spart Zeit und Nerven. Dank Wechselservice übernehmen wir den restlichen Papierkram für Sie.

Gasvergleich: So geht’s

An dieser Stelle möchten wir nochmal auf unseren 4-teiligen Ratgeber unterhalb der Videos hinweisen. Wer sich einmal 10 Minuten Zeit genommen hat, spart langfristig bis zu 50% mehr, garantiert!

Übrigens: Unser TÜV-geprüfter Gasrechner zeigt nur von der Bundesnetzagentur zugelassene Gasanbieter. 

Wechselstrategie Erfolg
Willi gibt wichtige Tipps zum Gasvergleich

1. Was beachten beim Gasvergleich?

Der perfekte Gastarif ist möglichst günstig und mit einer Preisgarantie von mindestens 12 Monaten ausgestattet. Seine Laufzeit fällt mit höchstens 12 Monaten recht kurz aus, die Kündigungsfrist beträgt maximal 6 Wochen.

In unseren verbraucherfreundlichen Voreinstellungen ist dies alles bereits berücksichtigt. Zudem sollte sich der Vertrag lediglich um 1 Monat automatisch verlängern. Verzichten Sie auf Gastarife mit Vorkasse und zahlen Sie lieber monatlich, um Verluste im Falle einer Insolvenz des Gasanbieters zu vermeiden. Seien Sie auch vorsichtig bei Paket-Tarifen: Verbrauchen Sie mehr kWh als geplant, wird dies teuer – schöpfen Sie das Paket hingegen nicht voll aus, erhalten Sie kein Geld zurück.

Wohnung 30 m²4000 kWh
Wohnung 50 m²7000 kWh
Wohnung 100 m²14000 kWh
Reihenhaus20000 kWh
Einfamilienhaus30000 kWh

2. Gasvergleich nach Stiftung Warentest

Um einen guten und passenden Gasanbieter zu finden, solltest du die Angebote auch nach den empfohlenen Einstellungen der Stiftung Warentest vergleichen. Diese richten sich weniger nach einer maximalen Ersparnis, sondern nach mehr Sicherheit als Verbraucher. Unsere Filter und Voreinstellungen ermöglichen eine zielgenaue Auswahl. Nutze dafür die folgende Einstellung:

  • Vertragslaufzeit: höchstens 12 Monate
  • Preisfixierung: mindestens 12 Monate
  • Kündigungsfrist: maximal 6 Wochen
  • Automatische Verlängerung: höchstens 1 Monat
  • Bonus nicht in den Gesamtpreis einberechnen

3. Häufige Fehler beim Gas vergleichen

  • Verpasste Kündigungsfristen
  • Preiserhöhungen werden einfach hingenommen
  • „Falschen“ Gasanbietern wird zu lange die Treue gehalten
  • Bonustarif nur als jährlicher Wechsler geeignet

4. Gasvertrag richtig kündigen und wechseln

Ihre Entscheidung für einen Wechsel des Gasanbieters bedeutet, dass Sie künftig Ihre Gaskosten spürbar senken. Zugleich beauftragen Sie Ihren neuen Gasanbieter damit, den Vertrag bei Ihrem aktuellen Versorger zu kündigen. Dies dauert zwischen 3 und 6 Wochen, weshalb Sie einen schon bald auslaufenden Gasvertrag mit automatischer Verlängerung lieber selbst kündigen sollten. 

Dasselbe gilt für Preiserhöhungen, die Ihnen laut Gesetz ein Sonderkündigungsrecht einräumen. Verpassen Sie die Kündigungsfrist, müssen Sie die automatische Vertragsverlängerung akzeptieren. Planen Sie deshalb eine ausreichende Vorlaufzeit für Ihren Gasanbieterwechsel ein und führen Sie den unverbindlichen Gasvergleich rechtzeitig durch. Nur so können Sie Ihren Gasvertrag richtig kündigen und wechseln.

5. Nötige Angaben zum Wechsel

Zum Gasanbieter wechseln musst du einige persönliche Daten angeben.

  • Deine Adresse (Postleitzahl, Ort) für die Gasabrechnung und Unterlagen
  • Belieferungsadresse, die durchaus abweichen kann
  • Deine E-Mail-Adresse
  • Dein Geburtsdatum
  • Deine Bankverbindung und Zahlweise (Bankeinzug ist empfehlenswert)

Hinzu kommen noch jene Daten, die zur Identifizierung deines Gasanschlusses sowie für die automatische Kündigung nötig sind.

  • Die Zählernummer
  • Dein bisheriger Anbieter mit Kunden- bzw. Vertragskontonummer

Entgegen häufiger Vermutungen wird der aktuelle Zählerstand nicht benötigt. Dies spart dir Aufwand, da du nicht extra zum Gaszähler gehen und den Stand ablesen musst.

6. So gehts nach dem Gasvergleich weiter

Nach dem Gasvergleich entscheiden Sie sich für ein Angebot, bei dem es sich in der Regel um den günstigsten Gastarif handelt. Sie können sich nun die Unterlagen des Gasanbieters postalisch nach Hause schicken lassen oder direkt nach dem Gaspreisvergleich den Online-Abschluss in die Wege leiten. Dafür stellen die meisten Anbieter entsprechende Online-Formulare bereit, die Sie schnell ausfüllen können. Die Kundennummer Ihres aktuellen Lieferanten und die Gaszählernummer sollten Sie dafür kennen. Falls nicht, verrät Ihnen Ihre aktuelle Jahresabrechnung alle benötigten Informationen – auch Ihren Jahresverbrauch.

Übrigens: Nur wenn jener über mehrere Jahre hinweg konstant ist, sollten Sie kWh-Pakettarife überhaupt in Erwägung ziehen.

7. Umweltbewusstsein durch Ökogas

Umweltgerechter Energieverbrauch wird für immer mehr Verbraucher interessant, ist Klimaschutz doch wichtiger denn je. Ökogastarife sind mit Blick auf die Reduzierung klimaschädlicher Treibhausgase relevant, da jene bei der Erzeugung von Ökogas nicht ausgestoßen werden. Entscheiden Sie sich für einen Ökogastarif, versorgt Sie Ihr Lieferant mit aus regenerativen Rohstoffen gewonnenem Biogas. 

CO2-Neutralität kann Ihr Gasversorger allerdings auch erreichen, indem er entsprechende Zertifikate erwirbt oder die Belastung anderweitig ausgleicht – beispielsweise durch Finanzierungen von Projekten zum Klimaschutz. Dadurch können auch solche Versorger spezielle Ökogastarife anbieten, von denen Sie es nicht erwarten würden. Ein umfassender Gasvergleich der Ökogasanbieter und ihrer Gastarife lohnt sich daher.

8. Großes Sparpotenzial bei Gewerbegas

Nicht nur private Verbraucher können durch einen Gasvergleich mit sich anschließendem Anbieterwechsel viel einsparen. Auch Unternehmen nutzen das hohe Sparpotenzial eines Gaspreisvergleichs aus, indem Sie sich für den günstigsten Gewerbegas Tarif im entscheiden. Wie bei Gas für den privaten Verbrauch haben Unternehmen die Möglichkeit, Ihren Gasvergleich zu individualisieren. 

Ob Gewerbegas mit Boni und Prämien oder Ökogastarife für umweltfreundliche Unternehmen: Mit einem Gewerbegasvergleich reduzieren Sie Ihre Kosten. Geben Sie einfach die Postleitzahl Ihres Unternehmensstandortes sowie den Jahresverbrauch in kWh an, um sich gemäß der Einstellungen des Vergleichsrechners alle verfügbaren Tarife für Gewerbegas anzeigen zu lassen. Danach wechseln Sie bequem und schnell Ihren Gewerbegasanbieter.

  • Abschließender Hinweis
    Bitte bedenke, dass wir keinen Einfluss auf die tatsächliche Dauer und Erfolg beim Wechsel haben. Manche Anträge zum neuen Anbieter scheitern an unbewusst getätigten Falschangaben, z.B. zur Zählernummer. Generell beträgt die Bearbeitungszeit beim neuen Anbieter zwischen 3-6 Wochen. Allerdings spielt deine aktuelle Vertragslaufzeit und Kündigungsfrist eine entscheidende Rolle. In manchen Fällen wird der Online Wechsel zu knapp beantragt, oder die aktuelle Vertragsbindung ist anders, als gedacht.

Häufige Fragen zum Gasvergleich

Der perfekte Gastarif ist möglichst günstig und mit einer Preisgarantie von mindestens 12 Monaten ausgestattet. Seine Laufzeit fällt mit höchstens 12 Monaten recht kurz aus, die Kündigungsfrist beträgt maximal 6 Wochen.

In unseren verbraucherfreundlichen Voreinstellungen ist dies alles bereits berücksichtigt. Zudem sollte sich der Vertrag lediglich um 1 Monat automatisch verlängern. Verzichten Sie auf Gastarife mit Vorkasse und zahlen Sie lieber monatlich, um Verluste im Falle einer Insolvenz des Gasanbieters zu vermeiden. Seien Sie auch vorsichtig bei Paket-Tarifen: Verbrauchen Sie mehr kWh als geplant, wird dies teuer – schöpfen Sie das Paket hingegen nicht voll aus, erhalten Sie kein Geld zurück.

Vergleichsportale für Gas, Strom, Kredite und mehr gibt es viele. Doch mit Wechselpiraten entscheiden Sie sich für eines der besten Online-Portale in Deutschland 2019. Eine Befragung unter Verbrauchern im Auftrag des Deutschen Instituts für Service-Qualität brachte Wechselpiraten in der Kategorie „Universal & Finanzen“ als Preisträger hervor. Grund genug also, Ihren Gasvergleich beim Testsieger durchzuführen, Ihren neuen Gastarif sicher, schnell und einfach zu finden und direkt online abzuschließen.

In Ihren Gasvergleich können Sie Tarife mit Bonus (Neukundenbonus und/oder Sofortbonus) einschließen. Während Sofortboni meist nach 2 oder 3 Monaten ausbezahlt werden, muss für Neukundenboni 1 Jahr lang ununterbrochen Gas fließen. Ein Wohnortwechsel kann Ihren Anspruch auf diesen Bonus zunichtemachen! Boni vergünstigen Gastarife aber nur im ersten Vertragsjahr, weshalb der jährliche Gasanbieterwechsel zu empfehlen ist. Gastarife ohne Bonus lohnen sich eher für gelegentliche Wechsler des Gasversorgers.

Ihr Gasvergleich bei Wechselpiraten ist zu jeder Zeit komplett kostenlos. Mit der Nutzung unseres Vergleichsrechners gehen Sie kein Risiko ein, da Ihr Gasvergleich stets unverbindlich ist. Erst durch die Beauftragung des Anbieterwechsels und den erfolgreichen Abschluss gehen Sie einen rechtsverbindlichen Vertrag mit Ihrem neuen Gaslieferanten ein. Auch der Wechselservice inklusive Kündigung Ihres aktuellen Anbieters sowie Erledigung sämtlichen Papierkrams durch uns ist für Sie kostenfrei.

Jetzt beraten lassen!

Sie erreichen uns Mo. bis Fr. 9:00 - 18:00 Uhr

E-Mail Anrufen
Schliessen