Mo. bis Fr. 9:00 - 18:00 Uhr
03671 – 5262380

Gewerbeversicherung: Jetzt absichern mit Wechselpiraten

Gewerbeversicherung Vergleich:

  • Unverbindlich und kostenlos
  • Direkt wechseln und sofort sparen
  • Tarife mit geprüfter Qualität
Bequem alle Tarife vergleichen

Was ist eine Gewerbeversicherung?

Bei Gewerbeversicherungen handelt es sich um Versicherungen für selbstständige Unternehmer. Sie dienen dem Zweck, Unternehmer im Falle eines Schadenfalles vor finanziellen Schäden zu schützen. Einige Gewerbeversicherungen enthalten einen privaten Rechtsschutz, während andere lediglich das Unternehmen, die Mitarbeiter und die Geschäftsführung versichern. Unter dem Begriff Gewerbeversicherung fallen also diverse Versicherungen, die ein Unternehmen benötigt. Dazu gehören beispielsweise eine Gebäudeversicherungen, aber auch eine Versicherung für Schadensersatzforderungen. Je nach Tätigkeit eines Unternehmens werden verschiedene Versicherungen benötigt, die den Unternehmer im Schadensfall schützen.

Was für Schadensfälle können im Laufe der Zeit auftreten?

Man kann nicht in die Zukunft sehen, doch Schadensfälle treten im Laufe der Zeit immer auf. Überlegen Sie sich daher, in welchen Bereichen ein hohes Gefahrenpotential besteht und in welchem Bereich eine Versicherung nicht notwendig ist. Passen Sie die Gewerbeversicherungen ganz an das individuelle Gefahrenpotential an, um die Kosten niedrig zu halten. Um Ihnen das Gefahrenpotential etwas zu veranschaulichen, haben wir im Folgenden einige Szenarien zusammengestellt:

  • Ein Kunde rutscht in Ihrem Unternehmen aus, weil der Boden gewischt wurde und das entsprechende Warnschild fehlt. In diesem Fall handelt es sich um fahrlässiges Handeln, das bei Verletzungen hohe Schadensersatzforderungen zur Folge haben kann. Für einen solchen Fall benötigt man eine Gewerbehaftpflichtversicherung – eine zwingend notwendige Versicherung für fast jeden Unternehmer.
  • Es bricht ein Feuer aus, welches hohen Schaden anrichtet. Dies kann aufgrund eines offenen Feuers, etwa durch eine Kerze, entstehen oder auch einen Kurzschluss in der Elektronik passieren. Eine Hausratsversicherung versichert die im Haus enthaltenen Gegenstände, für den Wert des Hauses kommt eine Wohngebäudeversicherung auf.
  • Im Falle eines Rechtsstreites steht das Unternehmen enormen Kosten durch den Anwalt und das Gericht gegenüber. Ein Unternehmen ist stets gefährdet in Bezug auf Rechtsangelegenheiten – sei es ein Fehler im Verkauf/Vertrieb eines Produktes, durch fehlerhafte Dienstleistungen oder andere Interessenkonflikte. Damit Sie im Falle eines Rechtsstreites auf der sicheren Seite stehen, empfiehlt sich ein Gewerberechtsschutz.

Die wichtigsten Gewerbeversicherungen für Unternehmen

Die Betriebshaftpflicht gehört zu den wichtigsten Gewerbeversicherungen für ein Unternehmen. Wie auch im Privatleben benötigen Unternehmer eine Haftpflichtversicherung, um sich im Falle eines selbst verursachten Schadens zu schützen. Die Deckungssumme liegt oft bei mehreren Millionen Euro, während die Kosten vergleichsweise gering sind. Zusätzlich sind neben dem Geschäftsführer auch alle Mitarbeiter des Unternehmens während der Arbeitszeit versichert. Dies ist besonders wichtig bei Unternehmen, die ein hohes Gefahrenpotential bei Fehlern haben. Sorgt ein Mitarbeiter eines Sanitärunternehmens beispielsweise für einen Rohrbruch beim Kunden, haftet die Versicherung für die Schäden.

Die Gebäude- und Hausratsversicherung für Selbstständige

Eine Gebäudeversicherung ist für Unternehmer zwingend notwendig, wenn man ein eigenes Gebäude für das Unternehmen besitzt. Dies ist eine hochwertige Anlage, die entsprechend abgesichert sein muss. Die Gebäudeversicherung kommt auf, wenn das Haus beispielsweise durch einen Sturm, einen Rohrbruch oder auch durch Feuer beschädigt wird. Eine Hausratsversicherung hingegen übernimmt die Kosten zur Neuersetzung von beschädigten und zerstörten Gegenständen, die im Haus zerstört wurden. Sie ist somit auch für Unternehmer geeignet, die Räumlichkeiten für Ihre Tätigkeiten mieten.

Schadensersatz kann für Unternehmen sehr teuer werden

Eine Versicherung, die Sie und Ihr Unternehmen vor Schadensersatzforderungen ist für jeden Unternehmer notwendig. Die Gründe für jene Forderungen können vielfältig sein und unberechenbar. Werden Produkte oder Dienstleistungen beispielsweise aufgrund von internen Problemen nicht fristgerecht abgeliefert, kann unter Umständen bereits ein Schadensersatz gefordert werden. Ebenso kann eine Kundin, die auf dem nassen Boden in Ihrem Geschäft gestolpert ist, Forderungen geltend machen, wenn das entsprechende Warnschild fehlt.

Der Rechtsschutz – der Schutz im Rechtsfall

Damit Sie im Falle eines Rechtsstreits auf der sicheren Seite stehen, empfiehlt sich ein Gewerberechtsschutz. Dieser übernimmt für Sie im Ernstfall die Anwalts- und Gerichtskosten, sodass Sie Ihr Recht ohne finanzielle Kosten durchsetzen können. Zur Verfügung stehen umfassende Versicherungen, die alle Kosten übernehmen sowie deutlich günstigere Varianten mit Selbstbehalt.


Jetzt kostenlos beraten lassen!

Sie erreichen uns von Mo. bis Fr. 9:00 - 18:00 Uhr

E-Mail Anrufen
Schliessen