Deine Expertenberatung unter
03671 – 443347

Hausratversicherung: Jetzt die beste Police finden

Hausratversicherung Vergleich:

  • Bequem Anbieter vergleichen
  • Kostenfrei online abschließen
  • Bis zu 50% an Beiträgen sparen
Bequem alle Tarife vergleichen

Die Hausratsversicherung als sicheres Fundament

Eine eigene Wohnung bzw. ein eigenes Haus ist für viele ein großer Traum. Ist es schließlich soweit, soll das die Wohnung natürlich entsprechend versichert sein. Eine Hausratsversicherung versichert nicht nur das Haus, sondern auch die darin enthaltenen Sachgegenstände gegen eine Reihe potentieller Gefahren. Dazu gehören Schäden durch Leitungswasser und Feuer aber auch Sturm, Hagel, Überschwemmung sowie Vandalismus, Raub und Diebstahl durch Einbrüche. Nicht nur das Eigentum des Versicherten, sondern auch das der anderen Personen, welche im Haushalt leben, ist durch die Hausratsversicherung geschützt. Davon betroffen sind alle Gegenstände, die der privaten Nutzung dienen. Angefangen von Kleidung, Spielzeug und Küchengeräten über elektronische Gegenstände wie den Fernseher und die Waschmaschine bis hin zu etwaigen Haustieren. Ausgeschlossen von der Hausratsversicherung sind Dinge, die bereits durch andere Versicherungen übernommen werden – für einen Schaden am Gebäude kommt beispielsweise die Wohngebäudeversicherung auf.

Der Versicherungsschutz im Detail

Schäden durch Leitungswasser werden dann von der Hausratsversicherung bezahlt, wenn der Schaden auf einen bestimmungswidrigen Austritt aus Wasserleitungen zurückzuführen ist. Rückstau hingegen, welcher wetterbedingte Schäden hervorrufen kann, ist für gewöhnlich nicht versichert.

Der Versicherungsschutz bei Sturm und Hagel bezieht sich nur auf Gegenstände, die sich zum Zeitpunkt der Beschädigung im Haus bzw. in der Wohnung befinden. Von der Versicherung übernommen wird nicht nur direkter, sondern auch indirekter Schaden durch einen Sturm. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn ein Fenster beschädigt wird und innerhalb der Wohnung durch das eindringende Wasser Schäden an Geräten oder Möbeln entstehen. Dringt der Regen jedoch selbstverschuldet in das Haus, weil ein Fenster oder eine Tür geöffnet ist, tritt der Versicherungsschutz nicht in Kraft.

Weiterhin tritt die Versicherung im Rahmen eines Einbruchdiebstahls in Kraft. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn jemand einen Raum unerlaubt betritt oder sich durch Werkzeuge oder einen falschen Schlüssel Zutritt verschafft. Ebenso greift der Schutz, wenn sich Diebe den Schlüssel für die Wohnung außerhalb illegal aneignen oder auch ohne Schlüssel die offene Wohnung betreten und sich Gegenstände aneignen.

Ebenso tritt die Hausratsversicherung im Falle eines Raubes in Kraft. Dies ist der Fall, wenn Ihnen Gewalt angedroht oder zugefügt wird, damit Sie versicherte Gegenstände aushändigen oder sich nicht gegen den Raub wehren können. Von einem Raub ist auch die Rede, wenn Sie sich aufgrund einer anderweitig zugefügten Verletzung nicht gegen den Diebstahl wehren können.

Eine gängige Hausratsversicherung deckt zudem Schäden durch Vandalismus ab. Werden im Haus Möbel, Geräte oder andere Sachgegenstände beschädigt bzw. zerstört, kommt die Hausratsversicherung für die Schäden auf. Auch Schäden, die als Folge eines versicherten Ereignisses entstehen, werden von der Versicherung übernommen. Das können zum Beispiel Schäden an elektronischen Geräten sein, die durch Löschschaum der Feuerwehr entstehen.

Erweiterungen für die Hausratsversicherung

Eine gewöhnliche Hausratsversicherung kommt bereits für viele Schäden auf, die am und im Haus entstehen können. Dennoch gibt es von Versicherungsgesellschaften unzählige Erweiterungen, um durch die Hausratsversicherung noch mehr Schäden abzudecken. Diese speziellen „Top-Tarife“ oder „Exclusiv-Tarife“, wie sie einige Versicherungen nennen, decken weitere Schäden ab.

Darin enthalten sind zum Beispiel Sengschäden. Brennt man mit der Zigarette fahrlässig ein Loch in das Polster der Couch, so übernimmt die Versicherung entgegen den normalen Bedingungen die Kosten. Auch wetterbedingte Schäden die durch Rückstau entstehen, können durch einen extra-Tarif mitversichert werden. Wer sein Fahrrad nicht im Haus verstaut, könnte zudem an einer extra Police für das Fahrrad interessiert sein. In jedem Fall gibt es eine Vielzahl an Erweiterungen für die Hausratsversicherung, auf die sich mit Sicherheit lohnt, einen kurzen Blick zu werfen. Machen Sie den Hausratsversicherungen-Vergleich bei den Wechselpiraten und sparen Sie bares Geld!


Jetzt kostenlos beraten lassen!
E-Mail Anrufen
Schliessen