Im Internet gibt es eine Menge Möglichkeiten online zu bezahlen, und nicht alle sind gleich sicher. Man kann sehr leicht den Überblick verlieren. Grund genug die verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Bezahlung mit Paypal

PayPal ist die wohl verbreiteteste Bezahlmethode in Deutschland und in englischsprachigen Ländern. Hier können sie zum Beispiel Ihr Bankkonto mit Ihrem PayPal-Account verknüpfen, was auf Dauer eine Menge Zeit spart. Bezahlen Sie per PayPal wird der jeweilige Betrag nach ein paar Tagen von Ihrem angegebenen Konto abgebucht. Eine Alternative wäre, sein PayPal-Konto mit Paysafecards aufzuladen. Diese erhält man sowohl bei Tankstellen, als auch bei Drogerien.

Die meisten Online-Händler bieten PayPal an und das Programm wird als sehr sicher klassifiziert. Ihre Bankdaten bleiben geschützt und werden nicht an Dritte weitergegeben.

Zahlung via Rechnung

Am sichersten ist wohl diese einfache Methode: ,,Auf Rechnung”. Nach Erhalt des Produktes, bei dem eine Rechnung dabei liegt, müssen sie eine Überweisung über ihren Online-Banking-Account tätigen. Somit können sie sich vergewissern, ob das Produkt Mängel aufweist oder unvollständig ist und haben die Möglichkeit es innerhalb einem kurzen Zeitraum zurückzuschicken. Leider bieten nur wenige Internet-Shops diese Zahlungs-Methode an, denn besonders Kleinhändler fürchten, nach Versenden des Produktes keine Überweisung zu erhalten. Für internationale Käufe fallen hier zusätzlich Kosten an, jedoch überweisen sie den Betrag selbst, so kann keiner einen zu hohen Betrag abheben.

Per Kreditkarte zahlen

Einfach ist diese Methode allemal: Man gibt seine Kreditkartennummer an und schon kann die Online-Shopping-Tour beginnen. Doch ist diese Methode auch sicher? Diese Frage lässt sich leider nur teilweise bejahen. Fallen ihre Kreditkarteninformationen in die Hände von Hochstaplern, können diese unbefugt Änderungen an ihrem Konto durchführen und sich somit an ihren Ersparnisse bereichern. Kreditkartenzahlung hat aber auch Vorteile, fast jeder Shop bietet diese Methode an und für internationale Käufe muss man nicht extra zahlen. Aber Achtung, die meisten Kreditkarten kosten etwas Geld.

Zahlung via Lastschrift

Durch ein Lastschriftverfahren wird der Verkäufer berechtigt, einen Geldbetrag in Höhe der Rechnung von Ihrem Konto abzubuchen. Wieder bieten nicht alle Online-Händler die Lastschrift an. Bei internationalen Transaktionen fallen nicht selten Gebühren an. Darüber sollten sie sich vorher genauestens informieren, damit aus dem kleinen Kauf keine unangenehme Überraschung wird. Bedenken sie, dass ihre Transaktionen immer nur dann erfolgreich ablaufen können, wenn sie genügend Geld auf ihrem Konto haben. Auch diese Methode ist relativ sicher, jedoch müssen sie darauf achten, dass ihr Händler vertrauenswürdig ist. Falls sie noch nie bei diesem Online-Shop eingekauft haben, weichen sie sicherheitshalber doch auf einen Großhändler aus, ihr Konto wird es ihnen danken. Auch sollten sie bei jeder vorgenommenen Transaktion die Website auf Sicherheit überprüfen. Checken sie die URL ab, wenn sie mit https:// beginnt, können sie der Seite vertrauen, doch Vorsicht bei zu niedrigen, nicht mit der Konkurrenz vergleichbaren  Preisen, hier ist nicht selten ein Betrüger am Werk. Dass immer ein seriöser Anbieter gewählt wird, gilt beispielsweise auch bei der Auswahl eines passenden Online-Buchmachers oder eines Casinos. Auf sportwettenbonus.de lässt sich überprüfen, wer über welche Lizenzen verfügt und damit vertrauenswürdig ist