Immer mehr Online-Casinos erblicken das Licht der Welt. Durch dieses vielfältige Angebot ergibt sich für Kunden die Möglichkeit, das für sie passende Casino zu finden. Viele Betreiber bieten für einen ersten Test ihres Angebotes verschiedene Online-Casino Boni an. Für die Kunden ist das eine gute Gelegenheit die jeweilige Seite zu testen, ohne Geld in die Hand nehmen zu müssen.

Am intensivsten werben die Betreiber mit Boni für Neumitglieder. Auf der Startseite des jeweiligen Casinos wird dann ein Willkommensbonus angeboten, der je nach Casino unterschiedlich ausfällt. Am häufigsten sind Freispiele oder ein Einzahlungsbonus.

Ein Freispiel bedeutet, dass der Neukunde das angebotene Spiel kostenlos ausprobieren kann. Wie oft das möglich ist, hängt von der Anzahl der angebotenen Freispiele ab.Am verbreitetsten ist diese Methode bei Slot-Maschinen. Aber auch Roulette und Poker kann auf immer mehr Seiten mit einem Freispiel gespielt werden. Bei den Freispielen ist es wichtig darauf zu achten, für welches Spiel sie gültig sind. Ein Freispiel-Bonus für Slots kann beispielsweise nicht für Poker genutzt werden. Einige Seiten bieten auch universelle Freispiele an, die dann in jedem beliebigen Spiel eingelöst werden können. Welches Freispiel wofür gilt, ist auf seriösen Seiten direkt in den Einlösungsbedingungen zu sehen. Alternativ hilft auch ein Blick in die AGB. Der Vorteil von Freispielen ist, dass der Neukunde seine Bankverbindung oder Kreditkarte nicht preisgeben muss. Er kann erst einmal das Spiel und den Betreiber testen und sich später für ein kostenpflichtiges Spiel entscheiden.

Ein weiterer Bonus für Neukunden ist der Einzahlungsbonus. Hier erhält der Spieler einen Betrag auf sein Konto im Online-Casino gutgeschrieben. Diesen Betrag kann er dann für seine ersten Spiele nutzen. Der Einzahlungsbonus variiert von Seite zu Seite und von Spiel zu Spiel. Der Vorteil des Einzahlungsbonus gegenüber einem Freispiel ist die freiere Gestaltung. Meistens kann der Einzahlungsbonus beliebig in allen verfügbaren Spielen eingesetzt werden. Auch hier sind die genauen Konditionen meistens in den Einlösungsbedingungen festgehalten.

Mit den beiden Varianten Freispiel und Einzahlungsbonus lassen sich viele verschiedene Varianten von Boni zusammenstellen. Diese sind je nach Seite verschieden. Häufig wird eine Kombination der beiden Varianten angeboten. Der Spieler erhält dann eine Summe auf sein Casino-Konto gut geschrieben und kann zudem die Freispiele nutzen, um die Seite besser kennenzulernen.

Viele Betreiber bieten auch eine Aufstockung des ersten Einzahlungsbetrages an. Die eingezahlte Summe wird dann um einen bestimmten Prozentsatz erhöht. Dabei gelten häufig Obergrenzen, da das Casino logischerweise nicht beliebig viel extra zahlen möchte. Meistens erhöht sich der Zugabe des Casinos abhängig von der Höhe der ersten Einzahlung. An dieser Stelle lohnt sich ein Blick in die Bedingungen, denn meistens muss erst das eigene Geld verspielt werden, bevor das geschenkte Geld genutzt werden kann.

Was für Neukunden gilt, bieten einige Casinos auch für Stammkunden an. Häufig finden solche speziellen Aktionen dann zu besonderen Ereignissen statt. Weihnachten und Ostern sind zwei dieser Ereignisse.

Eine beliebte Variante zu Weihnachten ist das Schneekugel-Spiel. Hierbei wird online eine Schneekugel simuliert, die man schütteln muss. Anstatt einer Sehenswürdigkeit, wie bei normalen Schneekugeln, enthüllt sich dann aber ein Bonus für den Spieler. Dieser Modus ist besonders auf dem Handy eine nette Idee, da man das Handy wirklich schütteln kann und nicht nur die Maus bewegt. Zu Ostern wird der Bonus gerne in virtuellen Ostereiern versteckt. Der Spieler hat dann drei Eier auf seinem Bildschirm und darf eins davon aufschlagen. In diesem Ei ist der Bonus versteckt. Natürlich ist in jedem Ei ein Bonus versteckt, sonst würde der Spieler die Seite frustriert verlassen. Die Höhe der Boni variiert zwischen den einzelnen Eiern aber meistens. Bei allen Boni, Aktionen und Freispielen gilt es, die Gewinnbeschränkung zu beachten. Häufig sind Sonderaktionen mit einem maximalen Gewinn belegt. So soll verhindert werden, dass ein Spieler mit seinen zehn Euro Bonus einen Millionengewinn erhält. Die Gewinnbeschränkungen sind ebenfalls in den Einlösebedingungen geregelt.