Die niedrigen Leitzinsen der vorherigen Jahre verbleiben auch 2017 auf ihrem Niveau. Frühestens ab 2018 sei mit steigenden Zinssätzen in der Eurozone zu rechnen, glaubt man dem deutschen Bundesbankchef. Für Verbraucher bedeutet dies auch weiterhin niedrige Zinsen, wenngleich der totale Verfall durch die mittlerweile in den USA erfolgte Zinswende erst einmal gestoppt ist.

Um die niedrigen Zinsen für sich persönlich zu nutzen, müssen Kreditnehmer zunächst ihren individuellen Bedarf klären. Ist etwa der Kauf einer Immobilie geplant, so sollte das aktuelle Umfeld schleunigst genutzt werden. Derart historisch niedrige Zinssätze gab es lange Zeit nicht. Dementsprechend gering fallen auch die Gesamtkosten aus, die mit dem Kauf einer Immobilie verbunden sind. Um langfristig von den niedrigen Zinsen profitieren zu können, sollten potentielle Kreditnehmer auf möglichst lange Laufzeiten achten. Typischerweise kann zwischen fünf, zehn, 15 und 20 Jahren gewählt werden.

Auch die Zinssätze für Privatkredite sind auf niedrigem Niveau, wenngleich diese verglichen mit Immobilienkrediten auch weitaus teurer sind. Dennoch können größere Investitionen, wie etwa der Kauf von Möbeln oder der eines Neuwagens, wesentlich günstiger realisiert werden, als noch vor wenigen Jahren. Auch die große Anzahl sogenannter Direktbanken, die keine Filialen betreiben und eine digitale Kontoführung ermöglichen, haben einen Anteil daran.

Nicht nur bei der Hausbank einen Kredit anfragen

Klassische Kreditinstitute und insbesondere Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken bieten ihren Kunden ein dichtes Filialnetz. Dementsprechend sind Kreditangebote häufig teurer als bei anderen Banken. Potentielle Kreditnehmer sollten Online-Vergleichsportale wie Smava nutzen, um Kredite vergleichen zu können, die anhand der vereinfachten Antragsbedingungen ganz nach eigenen Bedürfnissen ausgerichtet werden können. Vielfältige Kreditangebote basieren hierbei auf Kooperationen mit unzähligen Kreditinstituten, auch geeignet für Selbstständige oder Freiberufler. Gerade diese Personengruppe hat in der Praxis oftmals Schwierigkeiten, flexibel zu einer Finanzierung zu kommen.

Erstes Entscheidungskriterium ist für die meisten Kreditnehmer selbstverständlich der Zinssatz. Weitere Kriterien können etwa die Möglichkeit von Sondertilgungen, die Kreditlaufzeit oder die Möglichkeit gewisser Ratenpausen sein. Die jeweiligen Konditionen können im Rahmen eines Vergleichs ebenso problemlos festgestellt werden.

Auch ist die Beantragung eines Kredits bei einer bisher unbekannten Bank nicht aufwändiger als bei der Hausbank. Häufig können die Kreditunterlagen per Post versendet und die Identität mittels Post-Ident-Verfahren nachgewiesen werden. Erste Institute gehen auch neue Wege und ermöglichen eine Identifikation via Webcam, sodass die Abwicklung der Vertragsmodalitäten noch bequemer erfolgen kann. Ebenso erhalten Kreditnehmer auf diese Weise noch zügiger eine Rückmeldung, ob der Kreditantrag angenommen wurde. Auch die Auszahlung des Kreditbetrages wird so stark beschleunigt.

In Verbindung mit der Beantragung eines Kredits bei einer anderen Bank, empfiehlt es sich zusätzlich auch zu prüfen, ob weitere Angebote attraktiv erscheinen. So bieten viele Banken mittlerweile zusätzlich kostenlose Girokonten und Fondssparpläne sowie Kreditkarten. Informationen zu Angeboten in Verbindung mit Girokonten sind hier für Sie zusammengefasst. Häufig winken bei Wechsel des Girokontos auch diverse Boni oder kostenlose Zusatzleistungen. Monatliche Kontoführungsgebühren oder kostenpflichtige Kontoauszüge sollten entsprechend der Möglichkeiten definitiv der Vergangenheit angehören.

Negative Kreditzinsen: Ausnahme oder bald die Regel?

Vereinzelt berichteten Tageszeitungen, dass etwa in Dänemark einige Kunden, die einen Immobilienkredit beantragen wollten, negative Zinssätze erhalten haben. Auch ein großer Autohersteller lockte kürzlich Kunden mit einer „unter-Null-Prozent“-Finanzierung.

Grundsätzlich ist zu sagen, dass Banken ihre Kundengelder teilweise nur zu negativen Zinssätzen bei den Zentralbanken einlagern können. Insbesondere in der Schweiz liegt dieser noch weitaus tiefer unter null, als es in der Eurozone der Fall ist. Dementsprechend ist es durchaus denkbar, dass besonders solventen Kunden Kredite mit Negativzinsen angeboten werden.

Würde dies zum Regelfall, würde dies das klassische Bankgeschäft grundsätzlich in Frage stellen. Dementsprechend ist also nicht mit einer flächendeckenden Verfügbarkeit von Krediten mit Negativzinsen zu rechnen. Zustande gekommen sind diese Angebote nur für einen kleinen Kreis der Kunden, die etwa eine außerordentlich gute Bonität aufweisen konnte.

Unabhängige Informationen zum Themenfeld Kredit einholen

Die Inanspruchnahme eines Kredits sollte stets wohlüberlegt sein. Schließlich ist er mit einer längerfristigen monatlichen Belastung verbunden. Potentielle Kreditnehmer sollten sich also Gedanken machen, welche Ratenhöhe und welche Kreditsumme in Anbetracht der jeweiligen finanziellen Situation angemessen sind. So ist es zwar kein Problem, sich zu verschulden, eine Überschuldung sollte jedoch unter allen Umständen vermieden werden. Unabhängige Informationen, wie in solchen Situationen verfahren werden soll, bietet etwa die Verbraucherzentrale. Diese hat hier vielerlei Informationen zu Krediten, Vertragsbedingungen und diversen anderen Finanzthemen bereitgestellt. So lässt sich beispielsweise mit Hilfe einfacher Rechenbeispiele feststellen, wie viel Einkommen monatlich zur Tilgung eines Kredits zur Verfügung steht.

Dort wird auch über den Rechtsrahmen von Krediten berichtet. So sind schwarze Schafe im streng regulierten Kreditgeschäft zwar eher die Ausnahme, dennoch kam es gelegentlich vor, dass Verbraucher mit unerlaubten Vertragsklauseln oder AGB in die Irre geführt wurden. Es kann in jedem Fall nicht schaden, sich auch mit den grundsätzlichen Begebenheiten von Krediten auseinanderzusetzen, um im Ernstfall gut vorbereitet zu sein.

Die in diesem Artikel genannten Vergleichsportale werden jedoch von vielen Stellen empfohlen. Sie arbeiten zuverlässig und transparent und bieten ihren Kunden deutliche Einsparpotentiale.