Ob ein neues Handy, eine Dienstleistung oder ein Kredit – wer etwas kaufen möchte, sollte zunächst einmal die Preise verschiedener Anbieter vergleichen. Durch einen Vergleich lassen sich deutlich kostengünstigere Angebote finden, die trotzdem eine optimale Qualität bieten. Zudem kann durch einen Vergleich deutlich gemacht werden, welche Zusätze andere Anbieter in Ihrem Angebot preisgeben. Der Preisvergleich kann schnell und einfach erfolgen, da es im Internet eine Vielzahl an verschiedenen Portalen gibt. Bevor Sie diesen starten, sollten Sie alle wichtigen Kriterien zu Ihrem Produkt zusammentragen. Wer jedoch schon einen Vertrag abgeschlossen hat, ist meist an Konditionen gebunden: Doch hiermit müssen Sie sich nicht abfinden. Machen Sie einfach einen Preisvergleich verschiedener Anbieter und Wechseln Sie zum Auslaufdatum Ihres aktuellen Vertrages. Dies kann in den nächsten Jahren der Vertragslaufzeit ebenso sehr hohe Kosten sparen. Ob bei Stromanbietern, Handyverträgen oder anderen Angeboten – Einsparpotenzial lässt sich überall finden.

Ein Kredit muss keine teuren Konditionen bergen

Besonders viel Geld lässt sich sparen, wenn Sie einen Kredit aufnehmen möchten. Nicht immer muss die zu zahlende Endsumme hohen Zinsen unterliegen oder an Sonderkonditionen gebunden sein. Durch einen Vergleich finden Sie auch hier den besten sowie kostengünstigsten Anbieter. Beim Vergleichen gilt es zunächst einmal, nicht nur auf die Höhe des Kredites zu achten. Sicherlich muss im Vorfeld genau berechnet werden, wie viel Geld Sie benötigen. Doch Angaben wie eine Zweckbindung, Laufzeiten und Sondertilgungen sind ebenso von Bedeutung.

Sondertilgung:
Bei der Sondertilgung handelt es sich um die Option, den Kredit schon frühzeitig abzubezahlen , ohne zusätzliche Kosten entstehen zu lassen. Wer seinen Kredit, ohne Sondertilgungsrecht, zu früh ausbezahlt, muss der Bank meist Entschädigung für die restlichen Monate zahlen.

Zweckbindung:
Geben Sie beim Vergleich der Konditionen an, dass Sie einen zweckgebundenen Kredit erhalten möchten, lassen sich meist bessere Konditionen verhandeln. Der bekannteste zweckgebundene Kredit ist der Bausparkredit. Seine Verwendung beschränkt sich lediglich auf Sanierungen, Bauarbeiten, Renovierungen oder Anschaffungen für den Haushalt. So lässt sich mit einem Bausparkredit beispielsweise kein neues Auto erwerben. Dies bietet den Banken eine Sicherheit. Der Kreditnehmer weiß schon im Vorfeld, wofür das Geld zum Einsatz kommt. Diese Vorausplanung wird durch bessere Konditionen belohnt.

Wissenswert ist ebenso, dass Sie nicht nur auf den Zinssatz achten dürfen. Der Zinssatz an sich, kann kaum Aussage darüber geben, welchen Betrag Sie am Ende Ihrer Schuldenrückzahlung tilgen. Vielmehr gilt es, auf den effektiven Jahreszins zu achten. Nur dieser bietet eine optimale Grundlage zu einem Vergleich Ihrer Anbieter.

Bildrechte: © Janina Dierks – fotolia.com